Proschat Madani ist Dr. Hilke Zobel

Staatsanwältin Dr.Hilke Zobel
Dr. Hilke Zobel ist eine prinzipientreue Hardlinerin, die keinen Zweifel an ihrem Führungsstil lässt. | Bild: ARD / Georges Pauly

Staatsanwältin Dr. Hilke Zobel ist die Neue im Team der Kripo Lübeck. Noch während des Abschieds ihrer Vorgängerin Elke Rasmussen setzt Oberstaatsanwalt Dane sie dem Team um Finn und Lars vor die Nase. Vor allem Finn ist skeptisch. Denn die prinzipientreue Hardlinerin lässt keinen Zweifel an ihrem Führungsstil: Systematik, Kontrolle, Effizienz. Zobel möchte künftig die Arbeitsweise ihrer Kollegen drastisch optimieren und mehr Struktur in die Ermittlungen bringen. Dabei nimmt sie die gesetzlichen Bestimmungen extrem genau, was immer wieder zu Unmut in ihrem Ermittler-Team führt, das sich ausgebremst fühlt. Aber im Grunde ist Zobel ein juristischer Vollprofi – auch wenn Finn und Lars das nur ungern zugeben. Für reichlich Zündstoff ist jedenfalls gesorgt.

»Die Folge 'Filmriss` zu drehen, war etwas ganz Besonderes für mich. Anders als sonst steht hier einmal die Staatsanwältin im Mittelpunkt. Hilke Zobel gerät in Verdacht, jemanden mit dem Auto angefahren und Fahrerflucht begangen zu haben. Sie wird vom Täter unter Drogen gesetzt, später auch noch entführt, beinahe getötet und erst im letzten Moment gerettet. Mehr Drama in einer Folge geht nicht. 'Filmriss' hat aber nicht nur mir gut gefallen, sondern auch unseren beiden Hauptdarstellern Spaß gemacht. Dass die Chefin des Kommissariats des Mordes beschuldigt wird, hat sie in spannende Spielsituationen gebracht, die sie vorher nicht kannten. Es war eine rundum schöne Arbeit. Buch, Regie, Kamera, das ganze Team war mit voller Leidenschaft und großer Kreativität bei der Sache.«

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern