"Herausragende Gäste"

Meine liebsten Folgen: "Befangen", "Das Geständnis" und "Ausgesetzt"

Neue Folgen des Vorabendkrimis ab Montag (02.11.20) mit dem Ermittlern Finn Kiesewetter (Sven Martinek)
Neue Folgen des Vorabendkrimis ab Montag (02.11.20) mit dem Ermittlern Finn Kiesewetter (Sven Martinek) | Bild: ARD / Georges Pauly

Sven Martinek ist Hauptkommissar Finn Kiesewetter und das sind seine liebsten Folgen:

Ich finde, dass die Episodenrollen wieder großartig besetzt sind. In "Befangen", einem klugen Krimi über häusliche Gewalt, ist Julia Bremermann einfach überwältigend in der Rolle einer Schöffin.

In "Das Geständnis" gefällt mir Martin Geisen in der Doppelrolle zweier Brüder, die denselben Mord gestehen. Die Geschichte ist hoch interessant: Denn wenn sich nicht beweisen lässt, wer von ihnen schuldig ist, müssen die Kommissare beide laufen lassen.

Auch "Ausgesetzt" finde ich herausragend: Frank Röth ist große Klasse in der Rolle eines verdienten Polizisten, der einmal einen Fehler macht und dadurch alles zu verlieren droht. In der Rolle der Staatsanwältin zeigt Proschat Madani, dass sie eine super Schauspielerin ist. Leider nimmt unsere tolle und herzliche Kollegin Abschied von "Morden im Norden". Wir werden sie vermissen!

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.