1/1

Ein unwiderstehliches Angebot

Auf dem Weg zur Arbeit steht der Wolf plötzlich vor Tierärztin Susanne Mertens. Susanne ist nicht ganz sicher, ob es ein Wolf ist, weil die sich eigentlich nicht so nah an eine Stadt herantrauen. | Bild: ARD / Steffen Junghans

Auf dem Weg zur Arbeit steht der Wolf plötzlich vor Tierärztin Susanne Mertens. Susanne ist nicht ganz sicher, ob es ein Wolf ist, weil die sich eigentlich nicht so nah an eine Stadt herantrauen.

Hochkonzentriertes Warten auf den Wolf. Dieses aufregende nächtliche Schauspiel lässt sich Zoodirektorin Amal Bekele nicht entgehen. Professor Baumgart und sein Kollege vom BUND Hans Gründling sind auf die Begegnung mit dem wilden Tier gut vorbereitet.

Cheftierpfleger Conny kennt seine Tiere. Mit gutem Zureden und dem richtigen Fressen kann man auch ein krankes widerspenstiges Flusspferd aus dem Wasser locken

Unterstützt von Assistenzärztin Karoline Schneider und Cheftierpfleger Conny gelingt es Tierärztin Susanne Mertens, dem Flusspferd endlich Blut abzunehmen. Das Tier ist unberechenbar, auch wenn es beim Fressen seiner Lieblingskräuter so einen gutmütigen Eindruck macht.

Tierärztin Susanne Mertens und ihre Assistenzärztin Karoline Schneider schauen amüsiert Connys Bemühungen zu, das kranke Flusspferd auf dem Wasser zu locken.

Der Wolf ist in eine illegale Falle gelaufen und schwer verletzt von Professor Baumgart und seinem Team gefunden worden. Tierärztin Susanne Mertens verspricht, alles zu tun, was in ihrer Macht steht, um das Tier zu retten. Große Hoffnungen hat sie nicht.

Galerist Dietrich Kramer lobt Charlottes Gemälde überschwänglich. Charlotte freut sich, Georg ist skeptisch. Er mag den alten Schulfreund von Charlotte nicht und traut ihm nicht über den Weg.