Gastrolle: Anton Algrang ab März bei "Rote Rosen"

Wird Merle bei ihrem "Baumflüsterer" schwach?

ARD ROTE ROSEN, Telenovela, 17. Staffel mit neuen Folgen ab (29.10.19), montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.
Anton Algrang übernimmt Gastrolle bei "Rote Rosen". | Bild: ARD / Nicole Manthey

In der ARD-Daily Novela "Rote Rosen" übernimmt Anton Algrang eine Gastrolle als attraktiver Biologe, der bei Gärtnerin Merle Vanlohen (Anja Franke) Gefühle weckt. Zu sehen ist Anton Algrang ab Folge 3076 – voraussichtlicher Sendetermin im Ersten ist Montag, der 2. März 2020.

Merle ist zunehmend sauer, weil Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke) während seiner ausgedehnten Selbsterfahrungsreise nichts von sich hören lässt – abgesehen von ein paar Postkarten aus Costa Rica. Dabei braucht Merle gerade jetzt moralische Unterstützung. Nach dem Brand in der Gärtnerei will sie komplett auf die anspruchsvolle Orchideenzucht umstellen.

"Baumflüsterer" und "Casanova"

Hilfe naht, als Peter Mangold (Anton Algrang), ein Lehrerkollege von Thomas Jansen (Gerry Hungbauer) ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen will. Als Biologie-Lehrer ist Peter ein "Baumflüsterer", erforschte seit seiner Jugend auf vielen Reisen exotische Pflanzen und ihre Lebensräume, bis er durch den tragischen Unfalltod seiner Frau wieder in Lüneburg einen Ruhepol suchte. Peter Mangold ist von der Schönheit der Natur angezogen, was auch für die Schönheit der Frauen gilt. Er hat viele Affären, bleibt aber keiner Frau treu. Keine kann es mit seiner verstorbenen Frau Helen aufnehmen. Er erwirbt sich bei den Kolleginnen und Kollegen daher den Ruf eines Casanovas, was Mangold jedoch egal ist. Ihm ist es wichtig, dass er sich immer korrekt verhält. Wenn er ein gebrochenes Herz hinterlässt, dann tut es ihm wirklich leid ...

Erst als Peter Merle kennenlernt, verliebt er sich wieder richtig und beginnt, um sie zu kämpfen. Merle nimmt Peters Komplimente zunächst eher amüsiert entgegen. Nur Thomas fürchtet irritiert, dass Merle seinem Freund Gunter untreu werden könnte.

Über Anton Algrang

Der aus Bruneck in Südtirol stammende Anton Algrang ist dem Fernseh- und Kino-Publikum durch viele Episodenrollen in Fernsehfilmen und Serien wie "Balko", "Im Namen des Gesetzes", "SOKO Leipzig" oder "Die Rosenheim-Cops" bekannt. Von 2002 bis 2006 spielte er die Rolle des Pino in der Kinder- und Jugendserie "Schloss Einstein". Im Jahr 2008 übernahm er die Rolle des Albert Speer im Kinofilm "Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat" an der Seite von Tom Cruise.

Auch beim "Sturm der Liebe" hatte Anton Algrnag 2018 eine Gastrolle: Ab Folge 3005 spielte er 2018 Henning Winter, den intriganten Stiefvater von Joshua Winter (Julian Schneider). Seinen letzten Auftritt in der ARD-Telenovela hatte er Ende Oktober in der Folge 3025.

Produktion

"Rote Rosen" ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft (Produzent: Emmo Lempert) im Auftrag der ARD für Das Erste. Die Redaktion haben Meibrit Ahrens und Frida Steimer (beide NDR).

"Rote Rosen" , montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten 

10 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.