"Rote Rosen"-Gaststar: Johann Lafer kocht im "Carlas"

#mehr LIEBE #mehr WÜRZE #mehr GENUSS

Rote Rosen - Gastrolle Johann Lafer
Rote Rosen - Gastrolle Johann Lafer  | Bild: ARD / Stefanie Jockschat

An die Pfannen, fertig, los! Starkoch Johann Lafer macht einen Abstecher in die Lüneburger Heide und übernimmt in der ARD-Daily Novela "Rote Rosen" eine Gastrolle, voraussichtlich zu sehen Ende Mai 2024 im Ersten.

Marvin (Maurice Pawlewski) ist enttäuscht: Sein Idol – Starkoch Johann Lafer – kommt für ein Showkochen nach Hamburg. Doch das Event ist restlos ausverkauft. Da lässt Charlotte (Malene Becker) ihre Kontakte spielen und organisiert, dass Johann Lafer ins "Carlas" kommt.

Da schäumt nicht nur Marvins Herz über – auch Carla (Maria Fuchs) ist aufgeregt. Was soll sie dem berühmten Koch nur kredenzen? Sie entscheidet sich für die einfache Küche und trifft ins Schwarze. Lafer mag es einfach – allerdings perfekt zubereitet. Und da sieht er bei Marvin noch Potenzial.

Der Fernsehkoch findet den Weg in Carlas Küche und zeigt, wie es richtig geht! Marvin muss sich beweisen und Carla wird neu inspiriert …

Johann Lafer über die Dreharbeiten bei den Rosen:

»Es macht mir sehr viel Spaß und ich muss sagen, ganz was anderes, am liebsten würde ich hier kochen!  «

8 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.