INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Selbstvorwürfe (3903)

05.10.22 | 49:10 Min. | Verfügbar bis 05.01.2023

Nach Roberts Absage befürchtet Christoph, dass Alexandra keinen Grund mehr hat, am "Fürstenhof" zu bleiben, und meldet sich mit einem Appell bei ihr. Als Alexandra, von Christophs Anruf aufgewühlt, ihre Gefühle nicht vor Markus verbergen kann, wird dieser skeptisch und will nach Antworten für das widersprüchliche Verhalten seiner Frau suchen. Und tatsächlich macht Markus auf Alexandras Handy eine Entdeckung.  Während Leon eine Reitstunde von Carolin bekommt, scheint eines der Kinder, die ebenfalls auf dem Gestüt Reiten lernen, zu fehlen. Als Leon bei der Suche hilft, stellt sich glücklicherweise schnell heraus, dass es sich bei dem Verschwinden des Kindes um ein Missverständnis gehandelt hat. Durch die gemeinsame Sorge nähern sich Carolin und Leon an und Carolin macht Leon ein Geständnis. Da Helene der Überzeugung ist, eine schlechte Mutter und schuld an Gerrys Zustand zu sein, möchte ihr André helfen. Als ihm Helene von ihren Selbstvorwürfen und Unsicherheiten in der Schwangerschaft erzählt, verdeutlicht ihr André, wie stolz sie sein kann, einen Sohn wie Gerry zu haben. Doch André schafft es nur kurz, dass sich Helene nicht mehr schuldig fühlt.

31 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.