"Lebenslieder": Neue Musik-Talkshow mit Max Mutzke im Ersten

Premiere am 26. Januar 2021, 22:50 Uhr

ARD/rbb LEBENSLIEDER, "Musik-Talkshow", am Dienstag (26.01.21) um 22:50 Uhr im ERSTEN
LEBENSLIEDER, die neue "Musik-Talkshow" im Ersten. | Bild: rbb/Kobalt Productions / Celine Lardon

Sänger Max Mutzke moderiert die neue Musik-Talkshow "Lebenslieder" im Ersten. Alles dreht sich um die Lieblingsmusik eines prominenten Gastes. Das ist in der Auftaktfolge am Dienstag, 26. Januar 2021, um 22:50 Uhr die Schauspielerin Annette Frier.  

Max Mutzke und seine Band monoPunk singen sich gemeinsam mit Annette Frier durch den Soundtrack ihres Lebens. Welche Musik verbindet sie mit ihrer Kindheit? Welches Lied macht Mut, welches bestimmt ihr Leben? Am Ende entsteht so ein überraschendes, unterhaltsames und bewegendes Porträt. 

"Lebenslieder" - neues Kulturformat im Ersten - moderiert von Max Mutzke
Max Mutzke moderiert das neue Kulturformat im Ersten. | Bild: rbb/Kobalt Productions / Celine Lardon

Weitere Gäste in der Sendung "Lebenslieder" sind der Comedian Bülent Ceylan (9. Februar), die Entertainerin Barbara Schöneberger (16. Februar) und der Violinist Daniel Hope (23. Februar), jeweils um 22:50 Uhr im Ersten.  

Die Reihe "Lebenslieder", mit zunächst vier Folgen à 45 Minuten, entsteht unter Federführung des rbb in Koproduktion mit WDR, BR, NDR und Radio Bremen.

52 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.