SENDETERMIN Di., 08.12.20 | 23:20 Uhr | Das Erste

Hier spricht Berlin

PlayDie Moderatorinnen Jessy Wellmer (li.) und Eva-Maria Lemke
Hier spricht Berlin | Sendung vom 8. Dezember 2020 | Video verfügbar bis 08.12.2021 | Bild: rbb / Thomas Ernst

Gäste: Dieter Hallervorden, Kerstin Ott, Gregor Gysi, Sven Plöger, Barrie Kosky und Yael Adler​

In Berlin wurde und wird Geschichte geschrieben. Hier fallen Entscheidungen, die das ganze Land betreffen. In der Hauptstadt werden Trends gesetzt und Dinge verhandelt, die aufregen, berühren und unterhalten - genau der richtige Ort für "Hier spricht Berlin". Der rbb-Talk mit den Moderatorinnen Eva-Maria Lemke und Jessy Wellmer verspricht unterhaltsame Gespräche und interessante Gäste. Erwartet werden unter anderen der Politiker Gregor Gysi und der Meteorologe und Fernsehmoderator Sven Plöger.

Dieter Hallervorden (Schauspieler)

 Er begeistert seit 60 Jahren mehrere Generationen: als Komiker ("Nonstop Nonsens“), als politischer Kabarettist ("Die Wühlmäuse“), als Schauspieler ("Honig im Kopf“). Erst kürzlich hat er die junge Zielgruppe "14-29“ in der TV-Show "The masked Singer“ erobert. Er ist eine Legende, die nicht zu altern scheint. Dabei ist er dieses Jahr 85 Jahre alt geworden ist. An Ruhestand denkt der Berliner Intendant ("Die Wühlmäuse“ und "Schlossparktheater“) noch lange nicht. Er kämpft laut vernehmbar gegen die coronabedingten Schließungen der Theater.

Kerstin Ott (Schlagersängerin)

 Sie wirkt wie ein Exot in der glitzernden Schlagerwelt, wenn sie in Jeans und Lederjacke ein Duett mit Helene Fischer ("Regenbogenfarben“) singt. Früher arbeitete sie als Malerin auf dem Bau. Ihr Song ("Die immer lacht“), den die Hobbymusikerin in der Küche schrieb, gelangte vor vier Jahren über Umwege ins Internet und dann an die Spitze der Hitparaden. Ein Popmärchen wurde wahr. Mit ihren ehrlichen Texten begeistert der "unwahrscheinlichste Schlagerstar“ ("stern“) ihre Fans. Drei Gold- und Platinalben hat Kerstin Ott, die mit ihrer Ehefrau und zwei Töchtern in einem norddeutschen Dorf lebt, mittlerweile produziert.

Gregor Gysi (Politiker)

Witzig, geistreich, schlagfertig, gebildet. Kaum einem anderen Politiker werden diese Attribute zugeschrieben wie dem langjährigen Fraktionschef der Linken. Damit ähnelt er seinem Vater Klaus Gysi, einem hohen Funktionsträger in der DDR, über den Gregor Gysi mit seiner Schwester Gabriele gerade ein Buch gemacht hat. Eigentlich ist die Karriereplanung des 72-Jährigen abgeschlossen, aber jetzt kündigte der vielbeschäftige Rechtsanwalt an, im nächsten Jahr erneut für den Bundestag zu kandidieren.

Sven Plöger (ARD-Wettermoderator)

Verheerende Waldbrände, dramatische Überschwemmungen. Auch 2020 waren extreme Wetterlagen an der Tagesordnung: "Beim Klimawandel sind wir Täter und Opfer“, sagt der Diplom-Meteorologe und Bestsellerautor ("Zieht Euch warm an, es wird heiß“). Ein Orkan löste bei dem ARD-Wettermoderator vor über 20 Jahren die Beschäftigung mit dem Klimawandel aus. "Damals war ich in einem Wetterstudio auf 1.100 Meter Höhe und vor der Tür hat es einen Drittel des Waldes weggefegt.“ Die heutige Situation sei dramatisch, aber kein Grund, die Hoffnung aufzugeben.

Barrie Kosky (Opernregisseur)

T-Shirt, Turnschuhe, Hund an der Leine - Barrie Kosky entspricht nicht dem Klischee eines Opernintendanten. Der gebürtige Australier ist ein Superstar in der Opernwelt, inszeniert rund um den Globus, in London, Los Angeles oder in Wien. Seit 2012 ist seine Heimat Berlin: Als Chef der Komischen Oper macht Barrie Kosky hier Furore mit spektakulären Inszenierungen, die Kritiker und Publikum gleichermaßen feiern. Auch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier und seine Frau gehören zu den Fans.

Yael Adler (Ärztin)

Wie finde ich einen guten Arzt? Sind Patienten oft schlimme Besserwisser? Wie sieht ein gutes Arzt-Patienten-Verhältnis aus? Deutschlands berühmteste Hautärztin beantwortet in ihrem neuen Bestseller diese Fragen aus ihrem Praxisalltag heraus. Gerade zu Beginn der Corona-Pandemie erlebte Yael Adler Patienten, die aus Angst vor einer Infektion trotz Beschwerden zu Hause blieben. Auch schwere Erkrankungen blieben so unentdeckt. "Angstgefühle schalten im Gehirn die Vernunft aus“, sagt die Medizinerin, die aber auch eindringlich davor warnt, Corona-Risiken zu ignorieren.

 

Andere Sendungen

16 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.