SENDETERMIN Di, 12.11.19 | 22:45 Uhr | Das Erste

Kölner Treff

PlayModeratorin Bettina Böttinger
Kölner Treff vom 12. November 2019 | Video verfügbar bis 12.11.2020 | Bild: WDR / Melanie Grande

Gäste: Guido Maria Kretschmer, Marius Müller Westernhagen, Mario Barth, Sascha Grammel, Klaudia Paterok und Schwester Ursula Hertewich

Guido Maria Kretschmer

Alle Frauen lieben Guido und er liebt sie, obwohl er seit 34 Jahren mit seinem Mann Frank Mutters glücklich ist. Der Modedesigner und "Shopping Queen"-Gastgeber stammt aus dem Münsterland und begann dort schon früh seine kreative Karriere. Mit Wortwitz und Warmherzigkeit eroberte er als Moderator die Fernsehwelt. Seine Sprüche sind legendär. Inzwischen entwirft er auch Möbel und gibt ein eigenes Magazin heraus. Vor einigen Monaten ist er mit Partner und Hunden von Berlin nach Hamburg gezogen. Was sich nach Umzug und Heirat verändert hat, erzählt der beliebte Designer im "Kölner Treff".

Marius Müller Westernhagen

In Düsseldorf als Sohn einer Regierungsbeamtin und eines Schauspielers geboren, stand er schon als 15-Jähriger vor einer Fernsehkamera. Früh beginnt er auch Gitarre zu spielen und gründet eine Coverband und setzt schließlich ganz auf seine Musik. Mit unverblümten deutschen Texten trifft er den Nerv der Zeit. Seine Alben bringen ihm Gold und Platin, Westernhagen wird zu einem der erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Sein Song "Freiheit" entwickelt sich sogar zur Hymne der deutschen Wiedervereinigung. Nach über 40 Jahren hat er sich nun entschieden, sein Kult-Album "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz" in den USA neu aufzunehmen - und will im Nachhinein auch einige Missverständnisse richtig stellen.

Mario Barth

Mario Barth feiert im nächsten  Jahr sein 20jähriges Bühnenjubiläum und gilt als einer der erfolgreichsten Komiker des Landes. Auch mit seinem neuen Programm "Männer sind faul, sagen die Frauen" trifft er wieder den Lachnerv. Diesmal gibt ihm nicht nur seine Freundin Rätsel auf, sondern auch seine Mutter macht ihn sprachlos. Wenn wir allerdings erfahren, warum in Marios Badezimmer eine komplett neue Decke eingezogen wurde, obwohl er nur eine Lampe anbringen wollte, wünscht man ihm, er wäre lieber faul geblieben.

Sascha Grammel

Er hat die Kunst des Bauchredens völlig entstaubt, seine Programme sind ständig ausverkauft, seine Puppen – allen voran die 114 Jahre alte Schildkrötendame Josie – kennen Millionen. Dabei hat Sascha Grammel mal ganz klein als Zauberkünstler in der Jugendgruppe des Magischen Zirkels in Berlin angefangen. Worin das Geheimnis seines Erfolges liegt,  warum sein neues Programm "Fast fertig" heißt und was sein alter Kumpel Frederic Freiherr von Furchensumpf mit all dem zu tun hat, Sascha Grammel wird es im Kölner Treff verraten.

Klaudia Paterok

In Deutschland können derzeit rund 6,2 Millionen Erwachsene kaum lesen und schreiben. Das geht aus einer Studie hervor, die die Universität Hamburg vergangenes Jahr durchgeführt hat. Klaudia Paterok aus Essen war lange Zeit eine von ihnen, sie war den Großteil ihres bisherigen Lebens Analphabetin. Durch einen Volkshochschulkurs hat sie vor ein paar Jahren die Grundlagen des Lesens und Schreibens erlernt. Wie dieser Schritt ihr Leben verändert hat und wie sie die Jahrzehnte zuvor meisterte, erzählt sie uns im Kölner Treff.

Schwester Ursula Hertewich

Früher konnte sie sich nicht vorstellen, einmal ins Kloster zu gehen. Heute ist sie ist mit Leidenschaft und Überzeugung Ordensfrau – die Arenberger Dominikanerin Ursula Hertewich. Die promovierte Apothekerin ist heute vor allem als Seelsorgerin tätig und gibt Einblicke in das Klosterleben. Welche Parallelen es zwischen einem normalen Familienleben und dem Leben im Kloster gibt, wie die Nonnen Karneval feiern und welche Bedeutung Gott für sie hat, das erzählt uns die charismatische 43-jährige Ordensfrau im Kölner Treff.

Andere Sendungen

9 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.