Zuschauerbilanz Mai 2017: Das Erste ist Marktführer am Hauptabend

Mit einem Marktanteil von 14,8 Prozent ist Das Erste am Hauptabend zwischen 20:00 und 23:00 Uhr, also in der nutzungsintensivsten Fernsehzeit des Tages, das meistgesehene Programm im Mai. Das ZDF kommt auf 13,9 %, die Dritten auf 13,7 %, gefolgt von RTL (9,5 %), Sat.1 (5,8 %) und ProSieben (4,8 %).

Über den gesamten Tag gerechnet erreicht Das Erste einen Marktanteil von 11,4 % und die Dritten 12,3 %, was für die ARD-Angebote insgesamt einen Marktanteil von 23,7 % ergibt. Das ZDF liegt bei 12,6 %, RTL bei 9,5 %, Sat.1 bei 6,8 % und ProSieben bei 4,6 %.

Bunte Mischung auf den vorderen Plätzen

DFB-Pokal
DFB-Pokal

Die vorderen zehn Mai-Plätze im Ersten belegen Sendungen aus Sport, Fernsehfilm, Politik, und Unterhaltung: das DFB-Pokalspiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund sahen 9,72 Mio. (38,5 % MA); weitere sportliche Top-Ten-Plätze erreichten die Hin- und Rückrunde in der Relegation zwischen dem VFL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig.

Brennpunkt SWR

Auf Platz zwei der meistgesehenen Sendungen kam der "Brennpunkt" zur Präsidentschaftswahl in Frankreich am 7. Mai mit 8,82 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 25,5 %. Den dritten Platz belegte der "Tatort: Die Liebe, ein seltsames Spiel" (BR) mit 8,72 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 26,1 %. Weitere drei SonntagsKrimis – die "Polizeiruf 110"-Folgen "Nachtdienst" (BR), "Muttertag" (RBB) und "Einer für alle, alle für Rostock" (NDR) – kamen ebenfalls in die Top Ten. Den diesjährigen "Eurovision Song Contest" am 13. Mai verfolgten 7,85 Millionen Zuschauer (31,6 % MA). Ebenfalls unter den zehn meistgesehenen Sendungen platzierte sich "In aller Freundschaft" mit der Folge 768.

Tagesschau auch im Mai 2017 meistgesehene Nachrichtensendung

tagesschau

Einen wesentlichen Anteil am Erfolg des Ersten hatte einmal mehr die Information: Mit durchschnittlich 9,71 Millionen Zuschauern (36,5 % MA) im Ersten, in den Dritten und weiteren Programmen war die 20:00 Uhr-"Tagesschau" auch im Mai 2017 die meistgesehene Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Die "heute"-Sendung im ZDF und in 3sat erreichte durchschnittlich 3,56 Millionen Zuschauer (17,4 % MA), "RTL aktuell" kam auf 2,65 Millionen Zuschauer (13,9 % MA) und die "Sat.1 Nachrichten" auf 1,47 Mio. (5,7 % MA).