SENDETERMIN Do, 28.07.16 | 20:15 Uhr | Das Erste

Mörderhus – Der Usedom-Krimi

Mörderhus – Der Usedom-Krimi: Lisa Maria Potthoff und ihre Schauspielkollegin Katrin Sass
Lisa Maria Potthoff und ihre Schauspielkollegin Katrin Sass verköpern zwei starke Frauen in dem Film "Moerderhus – Der Usedom-Krimi".

Spielfilm Deutschland 2014

Früher war Karin Lossow auf der Insel Usedom eine angesehene und respektierte Staatsanwältin. Bis sie im Affekt ihren Mann erschoss, weil er sie für eine jüngere Frau verlassen wollte. Nun wird sie nach sechs Jahren Haft vorzeitig entlassen. Entgegen dem Rat ihres Bewährungshelfers kehrt sie auf ihre Heimatinsel zurück und zieht in ihr altes Haus, das seit der Tat nur noch das "Mörderhus" genannt wird.

Die Menschen begegnen Karin misstrauisch und abweisend. Nicht einmal ihre erwachsene Tochter Julia, die mit Ehemann Stefan und Tochter Sophie im nächsten Dorf auf Usedom lebt, will etwas mit ihr zu tun haben – sie kann ihrer Mutter den Tod des Vaters nicht vergeben. Dennoch will die stolze Karin sich nicht unterkriegen lassen: Sie wird auf Usedom bleiben, ganz gleich, was die Menschen hinter ihrem Rücken tuscheln.

Momentan aber gehört die Aufmerksamkeit vor allem einem mysteriösen Todesfall: Ein junger Mann namens Thomas Krenzlin ist unter ungeklärten Umständen ertrunken. Zwei Jahre zuvor hatte er einen Autounfall verursacht, bei dem zwei Jugendliche ums Leben kamen. Er selbst saß seither im Rollstuhl.

Julia, die als Hauptkommissarin arbeitet, wird mit dem Fall betraut. Einen Unfall kann sie bald ausschließen. Sollte es sich um einen Racheakt gehandelt haben? Oder war der schwerbehinderte Thomas seines Lebens überdrüssig? Bald gerät Thomas' polnischer Krankenpfleger in Verdacht, der eine Liebesbeziehung mit dessen Schwester Anke hatte. Aber auch ein abgeblitzter Verehrer von Anke scheint mehr zu wissen, als er zugibt.

Während Julia Indizien sammelt und sich dabei einflussreiche Feinde auf der Insel zu machen droht, versucht Karin, dem Vater von Thomas Trost zu spenden. Die beiden kennen sich von früher und seit dem Unfall seines Sohnes ist er wie Karin ein Außenseiter auf der Insel. Schließlich stößt die ehemalige Staatsanwältin auf eine Spur, mit der niemand im Dorf gerechnet hätte.

Mehr zum Film

"Mörderhus" bildet den Auftakt einer neuen Fernsehfilm-Reihe, deren Geschichten auf der Ostsee-Insel Usedom spielen. Im Mittelpunkt stehen zwei starke Frauen: Kriminalhauptkommissarin Julia Thiel, die auf Usedom ermittelt, und ihre Mutter Karin Lossow, eine ehemalige Staatsanwältin mit einer tragischen Vergangenheit. "Mörderhus" verbindet auf intelligente Weise eine dörfliche Milieustudie mit einer Kriminalgeschichte, hinter der sich ein Familiendrama verbirgt. Die vielfach preisgekrönte Charakterdarstellerin Katrin Sass sorgte in jüngerer Zeit in der Serie "Weissensee" und dem Kinofilm "Sein letztes Rennen" für Aufsehen. Lisa Maria Potthoff wurde durch Kinofilme wie "Wer's glaubt wird selig" und Fernsehspiele wie "Blutadler" bekannt.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Karin Lossow Katrin Sass
Julia Thiel Lisa Maria Potthoff
Stefan Thiel Peter Schneider
Sophie Thiel Emma Bading
Heiner Krenzlin Dirk Borchardt
Anke Krenzlin Mathilde Bundschuh
Dr. Brunner Max Hopp
Marek Wozniak Marcin Dorocinski
Holm Brendel Rainer Sellien
Thomas Krenzlin Merlin-Victor Faaß
Janek Juskowiak Mateusz Dopieralski
Till Braydon Aaron Altaras
Victor Braydon John Keogh
Philipp Kraft Tobias Oertel
Annegret Malow Ramona Kunze-Libnow
Birgit Plewka Teresa Harder
Musik: Colin Towns
Kamera: Philipp Sichler
Buch: Scarlett Kleint, Michael Illner und Alfred Roesler-Kleint
Regie: Andreas Herzog

Andere Filme

11 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.