1/1

Donna Leon – Blutige Steine

Commissario Brunetti und seine Frau Paola werden beim Einkaufsbummel durch Venedig Zeugen eines Verbrechens.

Commissario Brunetti und seine Frau Paola werden beim Einkaufsbummel durch Venedig Zeugen eines Verbrechens.

Ein Straßenhändler ist auf offener Straße erschossen worden. Brunetti lässt den Tatort absperren.

Ein zweiter Straßenhändler ist noch auf der Flucht vor dem bewaffneten Mörder.

Nando ist angeschossen worden und versucht dem Schützen, der ihn verfolgt, zu entkommen.

Commissario Brunetti und Sergente Vianello haben bisher noch keine heiße Spur. Wer würde einen fast mittellosen Straßenhändler erschießen?

Die Fragen von Commissario Brunetti verlaufen weitgehend im Sande.

Erst als der Commissario Rat bei der blinden Historikerin Prof. Franca Mariotti sucht, tut sich eine neue Spur auf.

Geht es in dem Fall um gestohlene Diamanten? Der Commissario lässt beim Experten Claudio Stein den Wert von Rohdiamanten schätzen, die er in der Unterkunft des ermordeten Afrikaners gefunden hat.

Später bedroht Nando Brunetti und zwingt ihn zur Herausgabe der Diamanten.

Auch das noch: Vice-Questore Patta entzieht Commissario Brunetti den Fall.

Auch privat gibt es Probleme: Brunetti muss dieses Jahr unbedingt ein wirklich originelles Geburtstagsgeschenk für seine Frau Paola besorgen. Sein Sohn Raffi und seine Tochter Chiara werden ihm diesmal bestimmt keinen Tipp geben.

Brunetti fragt seine Mutter um Rat, was er seiner Frau schenken könnte.