Weitere Rollenprofile

Jaschka Lämmert als Laura Janda

Jaschka Lämmert als Laura Janda
Jaschka Lämmert als Laura Janda | Bild: ARD Degeto/Mona Film / Philipp Brozsek


Laura Janda ist die neue Chefermittlerin der Kriminalpolizei. Vor dem Anschlag arbeiteten Alexander Haller und sie zusammen; ihr Pragmatismus und seine Intuition machten die beiden zu einem unschlagbaren Team. Der Autobombenanschlag und Hallers Erblindung haben sie schwer getroffen, doch sie ergreift nun ihre Chance, sich als Ermittlerin noch stärker zu profilieren. Obwohl ihre Aufklärungsraten gleich hoch sind, wird Laura ständig mit Haller verglichen.

Stipe Erceg als Udo Strasser

Stipe Erceg als Udo Strasser
Stipe Erceg als Udo Strasser | Bild: ARD Degeto/Mona Film / Philipp Brozsek

Udo Strasser und Alexander Haller wuchsen gemeinsam auf; in der Kindheit waren sie beste Freunde. Ein Vorfall in ihrer Jugend stellte die Weichen: Während Haller sich entschied, Verbrecher zu jagen, bewegte sich Strasser fortan lieber außerhalb des Gesetzes. Für das Attentat auf Haller und Kara wanderte Strasser in den Knast, obwohl er vehement bestritt, die Bombe gelegt zu haben. Am zweiten Jahrestag der Explosion gelingt ihm jedoch die Flucht. Endlich kann er versuchen, seinen ehemals besten Freund von seiner Unschuld zu überzeugen.

Patricia Aulitzky als Sophie Haller

Patricia Aulitzky als Sophie Haller
Patricia Aulitzky als Sophie Haller | Bild: ARD Degeto/Mona Film / Philipp Brozsek

Sophie Haller leitet das Hotel, das seit Jahrzehnten in Familienbesitz ist. Dort lebt auch ihr Bruder Alexander. Sie ist seit dessen Erblindung seine größte Stütze. Durch sie fand er wieder Halt im Leben, als ihm der gleichzeitige Verlust seines Augenlichts und seiner großen Liebe den Boden unter den Füßen wegzuziehen drohte. Ihr eigenes Privatleben stellt Sophie hinten an, ist von Nikos Flirtversuchen jedoch durchaus angetan.

Johannes Silberschneider als Arthur Pohl

Johannes Silberschneider als Arthur Pohl
Johannes Silberschneider als Arthur Pohl | Bild: ARD Degeto/Mona Film / Philipp Brozsek

Kommissar Haller und Oberstaatsanwalt Arthur Pohl verbindet eine langjährige Freundschaft. Staatsanwältin Kara Hoffmann war sein Schützling, er konnte sich hundertprozentig auf sie verlassen. Ihr Tod hat ihn zutiefst erschüttert. Daher ist es dem passionierten Schallplattenliebhaber ein besonderes Anliegen, die losen Enden von Karas letztem Fall zusammenzuführen – vor allem, da er wegen einer schweren Krankheit nicht mehr lange zu leben hat.

Anna Rot als Kara Hoffmann

Anna Rot als Kara Hoffmann
Anna Rot als Kara Hoffmann | Bild: ARD Degeto/Mona Film / Philipp Brozsek

Staatsanwältin zu sein, war für Kara Hoffmann nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Hartnäckig und voller Elan setzte sich die junge Frau für ihre Fälle ein. Mit ihrer großen Liebe, Kommissar Alexander Haller, war sie gerade dabei, Pläne für die Zukunft zu schmieden, bis eine Autobombe sie aus ihrem jungen Leben riss. In ihrem letzten Fall war Kara einem Mädchenhändlerring auf der Spur. Galt der Anschlag eigentlich ihr – nicht Haller?

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.