SENDETERMIN So, 13.01.13 | 01:15 Uhr | HR Fernsehen

Per Anhalter

Rolf Schmitter und Susanne Binder

Rolf Schmitter und Susanne Binder

Kriminalfilm DDR 1974

Aus verschiedenen Teilen der Stadt häufen sich Meldungen über zerstörte Telefonzellen und mutwillig beschädigte öffentliche Einrichtungen. Durch Zeugenaussagen ist bald schon klar, dass es sich immer um die gleiche Jugendbande handeln muss. Und während Oberleutnant Fuchs in diesem Fall noch ermittelt, begeht die Bande um Rolf Schmitter bereits eine Kette von neuen Straftaten. Susanne Binder, die Freundin des Chefs dieser Jugendbande, lässt sich als Anhalterin von Männern im Auto mitnehmen, die sie dann an einsame Stellen im Wald lockt, wo sie von Rolf erwartet, zusammengeschlagen und ausgeraubt werden. Aus Scham schweigen die Betroffenen jedoch.

Durch die Häufung von im Wald gefundenen ausgeraubten Brieftaschen und als verloren gemeldeten Ausweisen, vermuten die Kriminalisten bald einen verbrecherischen Zusammenhang. Erst als einer der Geschädigten unter der Last von Beweisen gesteht, warum er zusammengeschlagen wurde und wie er seine Papiere verloren hat, gelingt es Oberleutnant Fuchs und Leutnant Vera Arndt, auf die Spur der Jugendbande zu kommen.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Emma Christine Harborth
Leutnant Vera Arndt Sigrid Göhler
Oberleutnant Fuchs Peter Borgelt
Oberleutnant Hübner Jürgen Frohriep
Rolf Schmitter Bernd Storch
Susanne Binder Viola Schweizer
Udo Walter Klaus-Dieter Klebsch
Wachtmeister Lutz Subras Alfred Rücker
Buch und Regie: Hans-Joachim Hildebrandt
Kamera: Walter Laaß

Erstausstrahlung: 27.01.1974

Sendetermin

So, 13.01.13 | 01:15 Uhr
HR Fernsehen

Produktion

Dieser Film wurde vom
Fernsehen der DDR (DDR-FS) produziert.

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach Kommissar
Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach Titel