Pflege: Hier finden Sie Hilfe

Sie haben Fragen rund um das Thema Pflege, sind selbst davon betroffen oder müssen einen Familienangehörigen unterstützen? Wir haben eine Auswahl von Beratungsstellen zusammengestellt, bei denen Sie schnell Hilfe finden.

Pflegetelefon

030 20 17 91 31
Erreichbar von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr
Per E-Mail unter info@wege-zur-pflege.de

Die meisten älteren Menschen wünschen sich, solange wie möglich selbstbestimmt zuhause leben zu können. Auch dann, wenn der eigene Unterstützungsbedarf immer größer wird. Oft übernehmen Angehörige die Pflege - und stehen plötzlich vor vielen neuen Herausforderungen. Das Pflegetelefon des Bundesfamilienministeriums soll pflegenden Angehörigen unter der Rufnummer 030 20179131 ganz konkrete Hilfe leisten.

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Alzheimer-Telefon: 030 2 59 37 95 14
Erreichbar von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr sowie Freitag von 9 bis 15 Uhr
E-Mail: e-Mail-Beratung

Angehörige, Betroffene aber auch professionelle Helfer suchen Antworten auf ihre Fragen zu Demenz und speziell zur Alzheimer Krankheit. Nicht alle Antworten lassen sich im Internet finden. Deshalb gibt es das Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz.

Unabhängige Patientenberatung

0800 011 77 22
Erreichbar von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr sowie Freitag von 9 bis 15 Uhr

Sie haben Fragen zu einer Erkrankung oder zu Ihren Rechten als Patient? Sie benötigen Hilfestellung, um mit den privaten oder beruflichen Folgen einer Krankheit besser umgehen zu können? Telefonisch erreichen Sie uns bundesweit über ein gebührenfreies Beratungstelefon. Eine Beratung ist auch in türkisch und russisch möglich.

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

0800 011 60 16
rund um die Uhr erreichbar

Jeden Tag erleben Millionen von Frauen sowohl körperliche als auch physische Gewalt. Das Hilfetelefon richtet sich an alle Frauen, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, d.h. auch an jene in Pflegesituationen.

Nummer gegen Kummer

116 111
Erreichbar von Montag bis Samstag von 14 bis 20 Uhr. Und per e-Mail

Unter der bundesweit zentralen Rufnummer 115 werden Sie ausserdem an zuständige Beratungsstellen weitergeleitet.

Weiterführende Informationen finden Sie ausserdem hier:

13 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.