1/1

Frühstück für immer

Eine angespannte Situation auf einer "Ü40"-Party: Tom Römer ist eifersüchtig auf Peter Hauptmann, der versucht hat mit Julia Marschner zu flirten. Julia fühlt sich aber von Tom bedrängt und will, dass er geht. Hauptmann beobachten derweil aus dem Hintergrund die Auseinandersetzung.

Eine angespannte Situation auf einer "Ü40"-Party: Tom Römer ist eifersüchtig auf Peter Hauptmann, der versucht hat mit Julia Marschner zu flirten. Julia fühlt sich aber von Tom bedrängt und will, dass er geht. Hauptmann beobachten derweil aus dem Hintergrund die Auseinandersetzung.

In den frühen Morgenstunden wird Julia Marschner tot im Park aufgefunden. Sie ist erwürgt worden. Die Rechtsmedizinerin Dr. Zinner fasst für Kriminaltechniker Wolfgang Menzel erste Erkenntnisse zum Tathergang zusammen.

Julias Freundin, die Physiotherapeutin Karmen Slowinski, ist schockiert von Julias Tod. Sie berichtet von der Party am Vorabend und einem Mann, der Julia auf der Tanzfläche bedrängt hat. Ist Julia mit diesem Fremden nach Hause gegangen?

Nun führt die Spur zur "Ü40"-Party des Vorabends. Die Hauptkommissarin Eva Saalfeld will vom Barkeeper Hanno Belkin wissen, ob er Julia Marschner kennt und auch weiß, mit wem sie die Feier verlassen hat. Dabei erfährt sie, dass es an dem Abend Streit zwischen Julia und Tom Römer gegeben hat.

Die Kommissare befragen auch Julias 20-jährige Tochter Caro, die von einer Affäre ihrer Mutter mit einem Flirtlehrer erzählt. Die beiden sind nervös. Was wollen die Hauptkommissare von ihnen?

Was Caro nicht erzählt: Noch am Abend vor der Party hatten sich Mutter und Tochter im Bad gestritten. Julia Marschner entdeckte einen Verlobungsring an der Hand ihrer Tochter. Sie war gegen die Beziehung mit Mike.

Keppler findet Tom Römer auf dem Hauptbahnhof. Er streitet die Beziehung mit dem Mordopfer vehement ab, verstrickt sich aber bei seiner Vernehmung immer tiefer in Widersprüche und wird in Gewahrsam genommen. Weiß er mehr als er sagt?

Tom Römer versucht derweil, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen und behauptet, ein anderer Stammgast der "Ü40-Party" habe diese zusammen mit Julia verlassen: Peter Hauptmann. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler konfrontieren Annika Hauptmann, Peter Hauptmann und Silvie Stein mit pikanten Erkenntnissen. Die reagieren ratlos und verdächtigen sich gegenseitig.

Die Kommissare ermitteln, dass Caros charmanter und etwas älterer Freund Mike in der Tatnacht längeren telefonischen Kontakt mit ihrer Mutter Julia hatte. Julia hat das Verhältnis ihrer Tochter mit Mike nicht gepasst und sie wollte sie dazu bringen, diese Beziehung zu beenden. Ist Mike gegenüber Julia handgreiflich geworden, um das zu verhindern?

Schließlich nehmen Andreas Keppler und Eva Saalfeld Mike Sartorius mit aufs Revier. Das Verhör wird strenger, die Sachlage spricht gegen Mike. Denn hier konfrontieren die Hauptkommissare den jungen Mann mit delikaten Textnachrichten auf seinem Handy. Steckt er in der Falle und muss einen Mord gestehen?