Drehstart für neuen Köln-"Tatort: Mitgehangen"

Ballauf, Schenk und die Leiche im See

Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär feiern im Jahr 2017 20 Dienstjahre am "Tatort" Köln
Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär feiern im Jahr 2017 20 Dienstjahre am "Tatort" Köln

Die Kölner "Tatort"-Kommissare feiern dieses Jahr ihr 20. Dienstjubiläum und ermitteln wieder: Am 21. Juni 2017 starten die Dreharbeiten für "Mitgehangen", dem neuen Fall von Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär). Aufklären müssen sie den Mord an einem jungen Verkehrsrowdy mit ausgeprägtem Geschäftssinn, dessen Leiche in einem See versenkt wurde. Das Drehbuch hat Johannes Rotter ("Matterns Revier", "Tatort: Scheinwelten") geschrieben. Regie führt Sebastian Ko ("Tatort: Wacht am Rhein", "Tatort: Kartenhaus").

Worum geht es?

Ein Auto, versenkt in einem Kölner Baggersee – mit einer Leiche im Kofferraum: Die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk ermitteln. Schnell ist die Identität des Mordopfers geklärt. Es handelt sich um den jungen Autonarr und Verkehrsrowdy Florin Baciu. Kürzlich war er als Teilhaber in die Reifenhandels-Firma von Matthes Grevel (Moritz Grove: "Vaterfreuden") eingestiegen. Dem ehemals beschaulichen Familienbetrieb bescherte er deutlich höhere Umsätze – Dank bester Kontakte zur "Raser-Szene". Bei den Kollegen beliebt war er deshalb nicht: Dass es bei seinen Geschäften nicht immer ganz legal zuging, gilt als offenes Geheimnis. Da macht die Spurensicherung eine wichtige Entdeckung: Baciu war offensichtlich in der eigenen Montagehalle erschossen worden. Der Familienvater Matthes Grevel gerät ins Visier der Kommissare.

Vor und hinter der Kamera

Wieder mit dabei ist Joe Bausch als Rechtsmediziner Dr. Roth. In weiteren Gastrollen zu sehen sind Lavinia Wilson ("Schoßgebete", "Laim und die Zeichen des Todes"), Sebastian Hülk ("Tödliche Geheimnisse), Lana Cooper ("Tiger Girl") u.v.a.

"Mitgehangen" ist eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion (Niederlassung Köln, Produzentin: Sonja Goslicki) im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln (Redaktion: Götz Bolten).

Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 20. Juli 2017.

Der Sendetermin ist für 2018 vorgesehen.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Der erste Fall mit Ballauf und Schenk