Die Schauspieler über ihre Rollen

Caroline Peters:

»"Das Wiedersehen mit Sophie Haas ... findet vor allem im Körper statt – der hat sich alle Feinheiten der Figur über die zweijährige Drehpause gemerkt und erinnert sich nun zu meinem Vergnügen. Ansonsten macht die Krise auch vor der Eifel nicht halt: Geld und damit Zeit sind in Hengasch ein wertvolles Gut geworden."«

Meike Droste:

»"Beim Wiedersehen mit Bärbel Schmied bin ich besonders erstaunt gewesen, dass ... Polizeiuniformen und ihre Accessoires so unglaublich schwer sind. Man fühlt sich, als würde man mit einem schweren Sprengstoffgürtel durch die Gegend laufen. Beim Besuch des stillen Örtchens muss man sich richtige Tricks einfallen lassen, um nicht sofort ohne alles dazustehen."«

Bjarne Mädel:

»"Beim Wiedersehen mit Dietmar hat mich sehr berührt, dass ... er mich sofort wieder erkannt hat und mir spontan von dem selbst gemachten Kartoffelsalat seiner Frau angeboten hat. Zufällig hatte ich ein paar Wiener dabei und so saßen wir auf der Wache und haben – ohne viel Worte zu verlieren – gemerkt, dass wir uns immer noch mögen, obwohl wir so unterschiedliche Leben führen."«

Petra Kleinert:

»"Beim Wiedersehen mit Hengasch und Heike bin ich besonders erstaunt gewesen, ... wie mühelos sie in die Location und ihre Anwohner hineinpasst."«