Noah Calvin als Niklas Fehrenbach

Noah Calvin als Niklas Fehrenbach.
Noah Calvin spielt Niklas Fehrenbach.

Was kann er denn dazu, wenn er gleich am ersten Tag in der neuen Schule zur Direktorin muss, nur weil er gleich mal Hamburger Verhältnisse in seiner neuen Schule am Bodensee etablieren will und die Spraydose auspackt. Niklas ist nicht böse oder gemein – im Gegenteil: Er hat sogar sehr klare Vorstellungen von Moral und Gerechtigkeit – nur, dass das diese Erwachsenen leider nicht gleich so checken. Dass er seine Mutter damit fast in den Wahnsinn treibt und in eine moralische Zwickmühle, ahnt er nicht. Denn weil sie ein schlechtes Gewissen hat, sucht Nele die Gründe für Niklas Verhalten zunächst bei sich.

Noah Calvin hat der eigene Vater auf der Bühne so beeindruckt, dass er auch beschloss, Schauspieler zu werden. Der Siebtklässler ist fast schon ein alter Hase, denn er spielte schon im Münchner Residenztheater "Gegen den Fortschritt" sowie in Shakespeares „Der Sturm“ mit. "Ich habe zwei große Brüder, mit denen ich schon mal streite, und manchmal Stress in der Schule, weil ich nicht wirklich gern stillsitze", beichtet Noah selbstbewusst.

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern