SENDETERMIN Fr., 21.10.22 | 21:45 Uhr | Das Erste

Wo ist Hilal?

PlayBis heute sucht Abbas Ercan nach seiner Schwester Hilal. Es ist zu seiner Lebensaufgabe geworden.
Wo ist Hilal? (TV Version) | Bild: NDR / Jasmin Hauck

Es ist einer der aufsehenerregendsten "Cold Cases" Deutschlands: Am 27. Januar 1999 verschwindet die zehnjährige Hilal Ercan am helllichten Tag in Hamburg. Die Spur verliert sich in einem Einkaufszentrum direkt gegenüber ihres Wohnhauses. Hilal will bloß kurz zum Supermarkt, um sich ein paar Süßigkeiten für ihr gutes Halbjahreszeugnis zu kaufen. Doch sie kommt nie zurück. Seit diesem Tag ist für Familie Ercan nichts mehr, wie es mal war. Es ist ein Tag, der das Leben aller Beteiligten für immer verändert.

Mehr als 23 Jahre später gibt es noch immer keine Spur von Hilal. Die Polizei ermittelt im Frühjahr 1999 wochenlang im Umfeld der türkischen Familie, geht von einem Familiendrama aus. Doch die "Soko Morgenland” kann Hilal nicht finden. Gleichzeitig gibt es zahlreiche und vielversprechende Hinweise und Zeugenaussagen, die einen rot-blonden Mann mit ihrem Verschwinden in Verbindung bringen. Aber diesen Spuren gehen die Ermittler lange nur sehr halbherzig nach. So verstreichen die Jahre und Hilal bleibt verschwunden. Das Mädchen aus Hamburg-Lurup wird zu einem Cold Case, einem Fall ohne neue Ermittlungsansätze.

2018 keimt neue Hoffnung auf, als eine Sondereinheit des Hamburger LKA den Fall Hilal wieder aufrollt. Doch nur wenig später bremst ein Polizei-Skandal rund um den Chef der Cold-Case-Unit, Steven Baack, deren Arbeit plötzlich aus. Ihm werden in einem anderen Fall verbotene Ermittlungsmethoden vorgeworfen. Abgemahnt oder verurteilt wurde er deswegen allerdings nie. Er verlässt die Cold-Case-Unit. Das Vertrauen in die Hamburger Polizei hat Familie Ercan längst verloren, aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben, Hilal irgendwann zu finden und das Verbrechen aufzuklären.

Freunde und Unterstützer der Familie suchen 2021 und 2022 auf eigene Faust nach der Leiche von Hilal.
Freunde und Unterstützer der Familie suchen 2021 und 2022 auf eigene Faust nach der Leiche von Hilal. | Bild: NDR / Jasmin Hauck

Inzwischen sucht die Familie mit Hilfe von Freunden und Unterstützern auf eigene Faust nach Spuren, Beweisen und neuen Zeugen, die vielleicht den entscheidenden Hinweis geben können. Können sie - 23 Jahre nach dem spurlosen Verschwinden - Hilal doch noch finden? Werden sie den mutmaßlichen Mörder überführen?

Für die Doku "Wo ist Hilal?" begleiteten die Filmemacher Lucas Stratmann und Willem Konrad 18 Monate lang das Team um Hilals Bruder bei der nervenaufreibenden Suche nach neuen Spuren. Den Filmemachern ist es gelungen, exklusive Einblicke in die Ermittlungen und Zugang zu Zeugen und Beteiligten zu bekommen, die sich noch nie öffentlich zum Fall Hilal geäußert haben. Entstanden ist so eine Dokumentation, die einen der mysteriösesten und dramatischsten Vermisstenfälle in der deutschen Kriminalgeschichte erzählt.

Als dreiteilige Doku ab 23. September 2022 in der ARD Mediathek verfügbar.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Fr., 21.10.22 | 21:45 Uhr
Das Erste

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
Südwestrundfunk
für
DasErste