SENDETERMIN Mi., 25.03.20 | 16:10 Uhr | Das Erste

Folge 46: Wenn die Hormone verrückt spielen

PlayStefanie Scheid nimmt 320 Kilometer auf sich, um ihren Wellensittich Oleg vom Karlsruher Vogelexperten Dr. Gerd Britsch untersuchen zu lassen. Alle Symptome deuten auf einen Hodentumor hin.
Wenn die Hormone verrückt spielen (46) | Video verfügbar bis 25.03.2021 | Bild: NDR/Doclights GmbH 2020/Andrea Späth Fotodesign

Das unzertrennliche Chihuahua-Rudel von Faik Yildiz stellt mit ansteckendem Durchfall Inseltierärztin Stephanie Petersen vor eine knifflige Aufgabe. Die Behandlung mit Antibiotika gerät zur Gruppentherapie. Während der Untersuchung stößt Stephanie Petersen auf einen weiteren schwerwiegenden Befund. Beinahe die komplette Rasselbande ist übergewichtig. Die Tierärztin muss für das Rudel auf die Fressbremse treten.

Die OP eines 60-Kilo-Hundes fordert das ganze Praxisteam

Beim Knuddeln mit ihrem Berner Sennen Balou ist Susanna Rohde auf mehrere Knoten gestoßen. Balou muss schnellstens operiert werden.
Beim Knuddeln mit ihrem Berner Sennen Balou ist Susanna Rohde auf mehrere Knoten gestoßen. | Bild: NDR/Doclights GmbH 2020/Andrea Späth Fotodesign

Besitzerin Susanna Rohde ist beim Knuddeln mit Balou auf mehrere Geschwüre bei ihrem Berner Sennenhund gestoßen. In ihrer Starnberger Tierarztpraxis untersucht Marion Link die einzelnen Knoten. Bei einem der Geschwüre handelt es sich um einen bösartigen Mastzelltumor. Balou muss schnell operiert werden. Je früher, desto größer sind die Chancen, dass der Tumor nicht streut. Die Operation des 60 Kilo schweren Hundes fordert das gesamte Praxisteam.

320 Kilometer für Wellensittich Oleg

Stefanie Scheid nimmt 320 Kilometer auf sich, um ihren Wellensittich Oleg vom Karlsruher Vogelexperten Dr. Gerd Britsch untersuchen zu lassen. Alle Symptome deuten auf einen Hodentumor hin.
Stefanie Scheid nimmt 320 Kilometer auf sich, um ihren Wellensittich Oleg vom Karlsruher Vogelexperten Dr. Gerd Britsch untersuchen zu lassen. | Bild: NDR/Doclights GmbH 2020/Andrea Späth Fotodesign

Stephanie Scheid nimmt insgesamt 320 Kilometer auf sich, um ihren Wellensittich Oleg in Karlsruhe bei Vogelexperten Gerd Britsch untersuchen zu lassen. Aus dem Männchen Oleg wird scheinbar ein Weibchen. Erkennbar ist das an der sogenannten Wachshaut am Schnabel, die ihre Farbe verändert. Gerd Britsch findet schnell heraus, dass ein Tumor an Olegs Hoden Grund für seinen Testosteronmangel ist. Ein Implantat, das unter Vollnarkose eingesetzt wird, soll Olegs Hormone wieder ins Gleichgewicht bringen. 

Online first jeweils 24 Stunden vor Ausstrahlung der Folge in der ARD Mediathek

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mi., 25.03.20 | 16:10 Uhr
Das Erste

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Weitere Videos

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste