SENDETERMIN Di., 07.02.23 | 23:45 Uhr | Das Erste

Money Maker

Dennis Loos – Vom Staubsaugerverkäufer zum Network-Marketing Superstar

PlayMoney Maker Staffel 2
Folge 2: Dennis Loos – Vom Staubsaugerverkäufer zum Network-Marketing-Superstar (S02/E02) | Video verfügbar bis 07.02.2025 | Bild: HR/WDR

Er möchte als Legende in die Geschichtsbücher eingehen, als der erste Milliardär durch Networkmarketing: Dennis Loos. Und wenn er sich etwas vorgenommen hat, dann macht er es auch. Dabei ist ihm egal, was andere denken. Das zeigt Dennis schon zu Beginn seiner Karriere: Mit Anfang 20 leiht sich der Studierende 2000 Euro von seiner Mutter. Sie denkt sofort, er hätte ein Drogenproblem. Als sie dann erfährt, dass Dennis das Geld für einen Staubsauger braucht, glaubt sie erst recht, er sei völlig durchgeknallt. Doch Dennis hat einen Plan: Er will Geräte wie dieses verkaufen. Dabei winkt jedes Mal Provision. Und nicht nur das: Wenn er weitere Leute anwirbt, die auch Staubsauger verkaufen wollen, verdient er an deren Umsatz mit. Quasi Geld verdienen wie im Schlaf.

Dennis Loos: Mit 29 Jahren Multimillionär

Doch ganz so easy läuft`s bei Dennis nicht. Andere Leute zu finden, die auch Staubsauger verkaufen wollen, fällt ihm schwer. Als sich 2016 für ihn die Möglichkeit ergibt, Krypto über Networkmarketing zu vertreiben, ergreift er die Chance. Innerhalb kürzester Zeit gelingt es ihm, ein großes Team aufzubauen. So ist er dann mit 29 Jahren zum Multimillionär geworden.

"Spinnst du, du machst jetzt Network?" Diesen Satz hörte Dennis früher ständig. Doch mittlerweile lacht er darüber, wenn jemand meint, das funktioniert nicht. Denn er fährt mit dem Ferrari durch die Stadt und fliegt first class um die Welt. Dennis Loos ist ein Money Maker, wie er im Buche steht. In der Schule war er eher faul, die Uni hat er selten von innen gesehen. Und trotzdem schwimmt er heute im Geld. Dennis hat verstanden, wie man Teams aufbaut und Partner gewinnt, im Networkmarketing ist er für viele ein Superstar.

Dennis Loos ist für viele ein Superstar im Networkmarketing

Networkmarketing, auch Multi-Level-Marketing genannt, verspricht oft finanzielle Freiheit und Selbstbestimmung. Umso mehr Partner, umso mehr Provision. Und obwohl sie per Definition nicht illegal sind, sind viele MLM-Unternehmen für ihre umstrittenen Geschäftspraktiken berüchtigt. Auch Dennis sagt, dass in dieser Branche viele schwarze Schafe unterwegs seien, Firmen, die nur Geld einsammeln und dann verschwinden. Er hat es selbst erlebt. So folgt auf das erste Hoch in 2017 im Folgejahr ein tiefer Fall. Und dann? Nach drei Jahren Pause geht es bei Dennis Loos erst richtig ab.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
57 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.