SENDETERMIN Sa., 02.11.19 | 11:30 Uhr | Das Erste

Gut zu wissen (6)

PlayGut zu wissen-Moderator Willi Weitzel
Die Sendung vom 2. November 2019 | Video verfügbar bis 02.11.2024 | Bild: BR / Markus Konvalin

Aktuelles Wissen, Unterhaltung und Spannung garantiert: "Gut zu wissen" will informieren und begeistern. Die Themen der Sendungen bieten Service und Alltagsrelevanz. Sie vermitteln den Hintergrund für aktuelle und auch kontroverse Themen. Ob Erdbeben, Dieselgate oder Doping – "Gut zu wissen" mit Willi Weitzel bietet das Wissen hinter den Schlagzeilen und erklärt, warum Wissenschaft für unseren Alltag so wichtig ist. Denn hinter den Fakten stecken viele unerwartete Geschichten.

Die Frauen der Kelten

Frauen wählen Männer aus und nicht umgekehrt, das ist jetzt auch archäologisch bewiesen. Philipp Stockhammer hat Skelette aus dem Lechtal untersucht. Der Archäologe von der Universität München hat herausgefunden, dass sich in der Bronzezeit junge Frauen auf lange Wanderschaft gemacht haben, um eine Familie zu gründen. Sie liefen bis zu 600 Kilometer zu Fuß. Eigenartig ist, dass man im Lechtal keine Nachkommen der zugewanderten Frauen findet. Wurden ihre Kinder auch auf Wanderschaft geschickt?

Nachhaltige Handys

Bei Kaffee, Lebensmitteln, Kleidung achten wir immer öfter darauf, dass sie fair produziert werden. Aber beim Handy? Vor sechs Jahren kam das erste faire Smartphone auf den Markt mit Rohstoffen aus "fairen Minen". Allerdings funktionierte das Fairphone nicht fehlerfrei. Inzwischen gibt es ein neues Modell und einen neuen Hersteller. Immer mehr Firmen bieten auch runderneuerte Handys an. "Gut zu Wissen" hat diese Modelle und die fairen Handys getestet. Können sie mit den etablierten Smartphones mithalten?

Gänse für die Wissenschaft

Schon vor 70 Jahren erkannte Konrad Lorenz, dass Gänse das Gegenteil von langweilig sind. Deshalb beschäftigen Forscher sich immer noch mit Gänsen. Die Tiere können zum Beispiel ihre Bluttemperatur abkühlen und dadurch mehr Sauerstoff aufnehmen, um über die höchsten Berge der Welt zu fliegen.  

Philip probiert's: Wieviel Zucker kann man in einem Glas Wasser lösen?

Der YouTuber und Physiker Philip Häusser probiert es in seiner wöchentlichen Rubrik aus.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa., 02.11.19 | 11:30 Uhr
Das Erste

Produktion

Bayerischer Rundfunk
für
DasErste