SENDETERMIN Sa., 10.09.22 | 11:25 Uhr | Das Erste

Pusten statt Tabletten - Was hilft bei Schmerzen

PlayMehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland hat mindestens einmal im Jahr Rücken- und Kopfschmerzen. In dieser Sendung prüft Quarks: Was hilft gegen Schmerzen? Pusten, Reiben, Fluchen oder kann man Schmerzen sogar wegatmen? - Ralph Caspers moderiert die Sendung.
Pusten statt Tabletten - Was hilft bei Schmerzen | Video verfügbar bis 10.09.2027 | Bild: WDR/Tilman Schenk/picture alliance/westend 61

Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland hat mindestens einmal im Jahr Rücken- und Kopfschmerzen. In dieser Sendung prüft Quarks: Was hilft gegen Schmerzen? Pusten, Reiben, Fluchen oder kann man Schmerzen sogar wegatmen?

Viele greifen bei Schmerzen sofort zum Gegenmittel: einem Schmerzmittel – im Durchschnitt sind es etwa 50 Einheiten pro Person jährlich. Also 50 Tabletten, Ampullen oder Schmerzmittel als Saft. Wie wirken diese Medikamente? Welche Menge ist gefährlich und welche Alternativen gibt es? Was ist zum Beispiel mit Hypnose oder Yoga-Übungen? Und kann man sich selbst sogar mit Placebos behandeln?

In dieser Sendung geht es um Schmerzen, die einen im Alltag plagen. Wenn der Kopf drückt oder es im Rücken zieht – was hilft dann, die Schmerzen zu lindern? Quarks fasst die neusten Wege zusammen, die die Forschung dafür aufzeigt.

Sendetermin

Sa., 10.09.22 | 11:25 Uhr
Das Erste

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste