SENDETERMIN Sa., 09.07.22 | 11:30 Uhr | Das Erste

Warum wir Gendermedizin brauchen

PlayDie Gleichbehandlung von Frauen und Männern ist gesellschaftlich notwendig, in der Medizin kann sie jedoch lebensbedrohlich werden.
Warum wir Gendermedizin brauchen | Video verfügbar bis 09.07.2027 | Bild: WDR/Annika Fußwinkel/picture alliance / Ikon Images

Ein starkes Stechen hinter dem Brustbein, der Schmerz zieht in die Arme. Anzeichen eines Herzinfarkts? Ja – bei Männern. Viel später als Männer landen Frauen mit Herzinfarkt auf der Intensivstation. Ihre Herzen reagieren anders.

Die Gleichbehandlung von Frauen und Männern ist gesellschaftlich notwendig, in der Medizin kann sie jedoch lebensbedrohlich werden: Die biologischen Unterschiede prägen nicht nur Krankheitsverläufe, sondern auch die Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten.

Dennoch hat sich die geschlechtsspezifische Medizin in Deutschland noch immer nicht durchgesetzt. Welche Folgen hat das? Wo genau liegen eigentlich die Unterschiede? Und können Medizinstudierende überhaupt geschlechtsspezifische Krankheiten erkennen? "Quarks" macht den Test!

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung fünf Jahre lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Erstausstrahlung: 05.06.2021

Sendetermin

Sa., 09.07.22 | 11:30 Uhr
Das Erste

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste