Die ARD-Mediathek im Web und als App

Alles unter einem Dach

ARD-Mediathek
ARD-Mediathek: App, Web, TV | Bild: ARD

Vom Tatort bis zur Tagesschau, Livestreams und Videos von Das Erste und den Dritten Programmen: Die ARD-Mediathek bietet alles auf einer einzigen Plattform. Als App, im Web, auf Smart-TVs.

Serien, Filme, Dokumentationen, Reportagen, Musik, Sport oder Nachrichten – die ARD Mediathek bietet fast 100.000 Videos. In der App erwartet die Nutzer und Nutzerinnen noch mehr Programm: Über alle gewohnten Inhalte im Premium-Channel von Das Erste hinaus, finden sie in der Mediathek auch die anderen Inhalte aus dem ARD-Kosmos, inklusive funk, phoenix, ONE, tagesschau24, ARD-alpha und allen Dritten Programmen. Laden Sie jetzt die neue App im iOS App Store oder im Google Play Store herunter.

Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.swr.avp.ard

iOS App Store: https://apps.apple.com/de/app/ard-mediathek/id981496660#?platform=iphone

Die frühere Das Erste App wird nicht mehr weiterentwickelt und demnächst gelöscht. Nutzer werden gebeten, die ARD-Mediathek App zu nutzen.

Vorteile der ARD-Mediathek App:

  • Videos lassen sich auch offline nutzen
  • Individuelle Merkliste, über Login auf allen Geräten verfügbar
  • Nicht nur Inhalte des Ersten, sondern aller Dritten und immer mehr exklusive Inhalte
  • Altersfreigabe / Login für zeitgesteuerte Videos (in Kürze)
  • Zahlreiche Themenchannels oder kuratierte Angebote: Kultur, Geschichte, Film, Dokus, Retro, Wissen, Comedy, Kinder, Natur …
  • Viele Serien stehen als Boxset, also die gesamte Staffel oder mehrere Staffeln, zur Verfügung
  • Neben Das Erste gibt es kuratierte Angebote nicht nur zu allen Dritten Programmen, sondern auch zu ONE, funk, ARD Alpha, Phoenix …
  • Zum Teil ist eine längere Verweildauer von Videos möglich

Neu ist auch der "Tatort"-Premiumbereich mit den aktuellen Folgen, Klassikern und Zusatzmaterial: exklusive Blicke hinter die Kulissen mit Outtakes, Making-of-Dokus, prominenten Gastauftritten, Interviews und Porträts.

Die ARD-Mediathek gibt es auch auf HbbTV und über zahlreiche Smart TV-Geräte als Applikation, zudem über Fire TV, Apple TV, Android TV. Über Chromecast und Apple Air Play können Sie die neue ARD-Mediathek von Ihrem Mobilgerät auf Ihren Fernsehbildschirm übertragen.

Die neue ARD-Mediathek wird ständig weiterentwickelt. Ihre Meinung ist uns wichtig und fließt in die Weiterentwicklung ein! Wir freuen uns über Feedback! Hier können Sie uns Feedback geben oder Sie schreiben uns eine E-Mail an mediathek@ard.de.

Seit dem 28. Januar 2021 ist die Das Erste App in den Stores nicht mehr erhältlich. Die gemeinsame Mediatheks-App der ARD steht dort nun im Fokus. Wie in der Webversion sind die Sendungen von Das Erste dort nun als Premium-Channel verfügbar.