Informationen über die Datenverarbeitung bei Angeboten von Das Erste auf Drittplattformen

Internet & Datenschutz
 | Bild: dpa

Das Erste ist auch auf Drittplattformen wie z. B. Facebook, Youtube, Twitter und Instagram präsent. Auf die datenschutzrechtlichen Einstellungen dieser Drittplattformen hat der Das Erste keinen Einfluss.

Allerdings hat der Europäische Gerichtshof (Urteil vom 05. Juni 2018 – C-210/16) in einem Fall festgestellt, dass neben Facebook auch der Betreiber von Facebook-Fanpages für die Datenverarbeitung verantwortlich ist. Deshalb informieren wir Sie hier entsprechend der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Drittplattformen, soweit wir diese Datenverarbeitungen kennen und beeinflussen können.

Kontaktdaten des Mit-Verantwortlichen

Bayerischer Rundfunk
Anstalt des öffentlichen Rechts
vertreten durch den Intendanten
Rundfunkplatz 1
80335 München

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Mit-Verantwortlichen

Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Rundfunks
Rundfunkplatz 1
80335 München
datenschutz@br.de

Art und Zweck der Datenverarbeitung

Die Betreiber der Drittplattformen verarbeiten Ihre Daten, um ihre eigenen Services zu betreiben, zu optimieren und die Daten – ggf. zu kommerziellen Zwecken – weiterzugeben. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass die Drittplattformen auch Cookies setzen, mit denen sie das Nutzungsverhalten auf anderen Webseiten und Apps des Konzerns verfolgen können sowie auf bestimmten Webseiten und Apps, die Technologien dieser Drittplattform integrieren. Dies gilt insbesondere, wenn Sie auf diesen Drittplattformen bereits registriert sind. Genaueres dazu finden Sie in den jeweiligen Datenschutzinformationen. Die Daten werden anhand der jeweiligen Standardkriterien und Filterfunktionen der Drittplattformen erhoben. Auf diese Kriterien nimmt der Das Erste keinen Einfluss.

Das Erste erhält aus dieser Datensammlung nur eine anonymisierte Auswertung. Diese Daten werden nur für die Analyse allgemeinen Nutzungsverhaltens verwendet, damit Das Erste seine Angebote besser auf die Bedürfnisse und Interessen seines Publikums ausrichten kann. Welche Daten die jeweilige Drittplattform insgesamt sammelt und zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden, ist uns nicht bekannt. Wir bitten um Verständnis, dass wir Sie nur so weit informieren können, wie unser Wissen über die Datenverarbeitung und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reichen. Im Übrigen wenden Sie sich bitte ggf. an den jeweiligen Plattformbetreiber.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Die Drittplattformen stellen uns als Seitenbetreiber folgende Daten (anonymisiert und nach Gruppen zusammengefasst) zu Auswertungszwecken bereit:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Wohnort (Nation und Region bzw. Stadt)

Über die Gesamt-Nutzung wird anonymisiert z.B. aufgezeichnet:

  • Uhrzeit der Nutzung
  • Interaktionen im Kontext mit Posts (z.B. Reaktionen, Kommentare, Klickrate, Views, Shares)
  • Videonutzungsdauer
  • benutzte Geräte, Betriebssysteme, Software
  • Standort der Nutzung
  • Nutzungsverlauf (referierende Webangebote)
  • Sprache
  • Interessen/Themen

Rechtsgrundlagen

Die Daten werden auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet.

Empfänger der Daten

Zur Auswertung von anonymisierten Daten und öffentlicher Interaktionen (Kommentare, Likes etc.) nutzen wir Services der Drittplattformen (z.B. Facebook/Instagram Insights, Youtube Studio, Twitter Analytics) oder von Dienstleistern zur Kommentarverwaltung und Analyse (z.B. Swat.io, Fanpagekarma).

Geplante Speicherdauer

Die anonymisierten Statistikdaten werden von Facebook täglich aktualisiert und für einen Auswertungszeitraum einschließlich des vorherigen Tages zur Verfügung gestellt. Um Entwicklungen nachvollziehen zu können, werden Teile des von Facebook zur Verfügung gestellten Datenmaterials archiviert.

Dabei handelt es sich aber ausschließlich um anonymisierte Statistik-Daten, die keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen. Kommentare und öffentliche Interaktionen wie z. B. Likes und Shares werden von Das Erste zu journalistischen Zwecken archiviert.

Ihre Rechte

Soweit die jeweiligen Tatbestandsvoraussetzungen vorliegen, stehen Ihnen die Rechte auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO zu.

Bitte beachten Sie jedoch, dass Das Erste keine personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, sondern reine Statistikdaten. Bitte wenden Sie sich ggf. an den Betreiber der jeweiligen Drittplattform. Eine Auswahl von Datenschutzerklärungen einiger Drittplattformen finden Sie hier: