Rose d’Or Lifetime Achievement Award 2019 für Maren Kroymann

Neue Folge ihrer Sketch-Comedy "Kroymann"

Maren Kroymann
Maren Kroymann | Bild: Mirjam Knickriem

Maren Kroymann gehört zu den vielschichtigsten Künstlerpersönlichkeiten der deutschen Unterhaltungslandschaft. Am 1. Dezember 2019 wird sie in London vom renommierten Unterhaltungsfestival Rose d‘ Or mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.

Maren Kroymann über die Auszeichnung

»Ich bin überwältigt und geplättet, dass ich eine der wichtigsten internationalen Fernsehauszeichnungen erhalte. Es bewegt mich unglaublich, dass meine Arbeit über all die Jahre damit gesehen und anerkannt wird. Diese Würdigung bedeutet mir sehr viel.«

Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung:

»Die Goldene Rose für Maren Kroymann oder: 70 ist verdammt sexy. Maren Kroymann saß auf eine gewisse Weise immer zwischen den Stühlen. Liebte früher Männer, dann Frauen. Die Feministin legt sich ohne Vorbehalte mit allen an, die sie für kritikwürdig hält – sehr zum Missfallen einiger Feministinnen. Sie ist als Schauspielerin sehr beliebt und spielt in populären Familienserien ('Oh Gott, Herr Pfarrer') und Komödien ('Das Superweib'), in Kinoerfolgen ('Die Welle') und Krimireihen ('Schuld'). Sie erobert das Neuland Internet für sich und startet mit 'Kroymann' richtig durch. Die 70-Jährige arbeitet mit einem jungen, wenn nicht dem jüngsten Kreativteam im Comedybereich zusammen und erreicht eine Qualität der Beiträge, die diese 'alterslos' erscheinen lässt. Mit 70 ist eben noch lange nicht Schluss! Gratulation von Herzen!«

In ihrem ersten Bühnenprogramm "Auf Du und Du mit dem Stöckelschuh“ blickte Maren Kroymann auf die spießige Welt des deutschen Nachkriegsschlagers zurück. Einem großen Publikum wurde sie Ende der 80er Jahre durch ihre Rolle der modernen Pfarrersgattin in "Oh Gott, Herr Pfarrer“ bekannt. Als erste Frau im deutschen Fernsehen hatte sie mit "Nachtschwester Kroymann“ von 1993 bis 1997 ihre eigene Satiresendung, für die sie auch selber als Autorin mitverantwortlich zeichnete. Daneben spielte Maren Kroymann in zahlreichen Serien und TV-Filmen. Auch als Sprecherin für Radiofeatures, Hörspiele und Hörbücher ist sie erfolgreich. 2017 kehrte Maren Kroymann mit ihrer eigenen Sketch-Comedy "Kroymann“ ins Erste zurück. "Kroymann“ wurde mit dem Juliane Bartel Medienpreis, dem DAfF-Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen, den Grimme Preisen 2018 und 2019, dem Bayerischen Fernsehpreis 2019 sowie dem Deutschen Fernsehpreis 2019 ausgezeichnet.

"Kroymann": Donnerstag, 31.10. | 23:30 Uhr im Ersten

Eine neue Folge "Kroymann“ (Radio Bremen, SWR, NDR, WDR), in der die Satirikerin und Schauspielerin mit ihrer fantastischen Beobachtungsgabe wieder besondere Aha-Erlebnisse und einen scharfen Blick auf die kleinen Wahrheiten des Alltags liefert, läuft am Donnerstag, 31. Oktober 2019, um 23:30 Uhr im Ersten.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.