SENDETERMIN Do, 25.07.19 | 23:45 Uhr | Das Erste

SchleichFernsehen extra

Folge 1

PlayMit Helmut Schleich (im Bild), König der politischen Satire. Wie immer schlüpft der grandiose Parodist in zahlreiche Rollen, lässt den kritischen Gedanken freien Lauf und trägt so zur Be-Sinnung der Gesellschaft bei.
SchleichFernsehen extra vom 26. Juli 2019 | Video verfügbar bis 25.07.2020 | Bild: BR / Fabian Stoffers

Gäste: Luise Kinseher, Maxi Schafroth, Philipp Weber, Severin Groebner und Uwe Steimle

Mit drei Sonderausgaben seiner Kabarettsendung "SchleichFernsehen" meldet sich Helmut Schleich aus der Sommerpause. Der Meister der Verwandlung präsentiert ein Kaleidoskop seiner treffsicheren Parodien – mit genialer Beobachtungsgabe, Scharfsinn und Witz.

Er schlüpft in die Rollen von Politikern wie Markus Söder, Peter Altmaier oder Ursula von der Leyen. Aber auch Prominente wie Uli Hoeneß und Reinhard Kardinal Marx sind nicht vor Helmut Schleichs Parodiekunst sicher. Als Außenreporter findet Martin Frank auf die großen Fragen der Gesellschaft skurrile Antworten in Bayern – etwa ob Bienen am Burnout leiden oder ob die CSU Angst vor mächtigen Frauen hat.

Als Gäste auf der Bühne sind in dem humorvollen Rundumschlag Luise Kinseher, Maxi Schafroth, Philipp Weber, Severin Groebner und Uwe Steimle zu sehen.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.