Fragen an Lenn Kudrjawizki

Sonja (Emily Kusche) erzählt Emil (Lenn Kudrjawizki) von ihrem Vater.
Sonja ist die jüngere Schwester von Eva und sie spricht mit Emil Percia über ihren Vater.  | Bild: ARD Degeto / Conny Klein

Durch seine introvertierte Art ergänzt Emil die aufbrausende Branka perfekt. Würde er auch gerne mal aus der Haut fahren?

Emils große Kraft ist, dass er das Leben akzeptiert und für sich selber genau weiß, was er möchte. Entscheidungen zu fällen, ist für ihn kein Problem. Es braucht schon eine Menge, damit Emil aus der Haut fährt.

Emil und Branka sind ein eingespieltes Team, auch wenn die Zusammenarbeit mit Branka oft schwierig ist. Sind die beiden Freunde?

Freunde zu sein, heißt auch, viel voneinander wissen – das aber ist bei den beiden nicht der Fall, zumindest weiß Emil nicht so viel von Branka wie umgekehrt. Ihr Vertrauen zueinander ist dennoch unumstößlich – und damit das Team unschlagbar. Weniger voneinander zu wissen, ist manchmal auch ein guter Schutz vor dem Verletzt-Werden.

In den aktuellen Fällen zeigt Emil seine Stärke durch Gelassenheit und Fürsorge. Was sind seine Schwächen?

Emils Schwäche ist der Tod an sich. Er kann kein Blut sehen und Tote noch weniger. Damit wird sein Mitgefühl in seinem Beruf zur Schwäche.

Emil wirkt trotz seiner Verschlossenheit sehr attraktiv auf Frauen. Ist er sich dieser Wirkung bewusst?

Ist er nicht, aber Emil ist in der Lage, wirklich zu lieben, was ihn zum Objekt der Begierde macht. Er spürt den Hunger danach beim Gegenüber sehr schnell. Ob er schon bereit ist, das zu geben oder ob er erst bei Mama ausziehen muss, steht auf einem anderen Blatt.

Sie arbeiten international als Schauspieler, Musiker und Moderator. In welchem Metier fühlen Sie sich am wohlsten?

Ich fühle mich dort wohl, wo gute Inhalte und zwischenmenschlicher Respekt die Arbeit und das Miteinander dominieren.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.