"Sara muss ihre Identität neu definieren"

Statement der Autoren Martin Kluger und Maureen Herzfeld

TEL-AVIV-KRIMI: Sara (Katharina Lorenz) ist alleine auf der Spur von Avigdor (Aram Tafreshian), einer der Verdächtigen.
Sara ist alleine auf der Spur von Avigdor, einer der Verdächtigen. | Bild: ARD Degeto

»Sara Stein ist eine Berliner Kommissarin, sehr effizient, sehr penibel, sehr preußisch, und sie ist gleichzeitig Jüdin – aber das hat in ihrem Leben bisher keine besondere Rolle gespielt, sie kommt aus einem säkularen Haus. Und nun verliebt sie sich in einen Israeli, geht als Kommissarin nach Tel Aviv und wird dort nicht nur geliebt, weil sie eben auch so deutsch ist. Sie muss also ihre Identität neu definieren. Das ist für uns das eigentlich Wesentliche an der Idee. Sie birgt Komik, aber auch Tiefschichtigkeit – und einen jüngeren Blick auf das alte, tragisch verwickelte und dennoch im Wandel befindliche deutsch-jüdische Verhältnis. Die Rolle der deutschjüdischen Ermittlerin erlaubt es uns, Themen anders zu erzählen – ob jüdische Familiengeschichte, Kulturunterschiede, die aufeinanderprallen, zutiefst menschliche Konflikte und Missverständnisse, die Komik und Tragik zugleich bergen.«

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.