SENDETERMIN Sa, 23.03.19 | 23:40 Uhr | Das Erste

Donna Leon – Lasset die Kinder zu mir kommen

PlayDonna Leon: Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) und Signorina Elettra (Annett Renneberg) ermitteln gemeinsam gegen eine illegale Adoptionsagentur.
Donna Leon – Lasset die Kinder zu mir kommen | Video verfügbar bis 23.06.2019 | Bild: ARD Degeto / Martin Menke

Spielfilm Deutschland 2010

Die hochschwangere Albanerin Rozafa Krasnic lebt als Illegale in Italien. Nach der schweren Geburt ihres Kindes behauptet der Krankenhausarzt, ihr Baby sei bei der Entbindung gestorben. 14 Monate später wird Rozafa erschlagen aufgefunden. Die Carabinieri unter Führung von Capitano Marvilli verhaften den Kinderarzt Gustavo Pedrolli, der Rozafas Sohn illegal adoptiert hatte. Marvilli zweifelt nicht daran, dass Pedrolli Rozafa aus dem Weg räumte, als sie ihr Kind zurückverlangte.

Doch Brunetti sind die Wildwestmethoden seines sizilianischen Kollegen mit den Cowboystiefeln ein Dorn im Auge. Nach kurzem, aber heftigem Disput entschließen sich die beiden unterschiedlichen Polizisten jedoch zur Kooperation und stoßen bei ihren gemeinsamen Ermittlungen auf weitere Verdächtige: Bianca Pedrolli, Tochter des fremdenfeindlichen Politikers Giovanni Marcolini, hat offenbar etwas zu verbergen.

Der religiös fanatische Apotheker Franchi spioniert in den Krankenakten seiner Kunden, darunter auch das Ehepaar Pedrolli. Und Rozafas Cousin Sorim hat plötzlich eine Menge Geld. Da die Spuren nicht zum Ziel führen, geben Brunetti und Signorina Elettra sich als kinderloses Ehepaar aus, um der illegalen Adoptionsagentur – im Volksmund "Klapperstorch" genannt – auf den Zahn zu fühlen. Dabei kommen sie dem zwielichtigen Klinikarzt Dr. Linero auf die Schliche. Doch Brunetti glaubt nicht, dass dieser der Mörder ist.

Mehr zum Film

Commissario Brunetti alias Uwe Kockisch löst in diesem stimmungsvollen Krimi nach einem Roman von Donna Leon einen seiner schwersten Fälle. Wie so häufig kommen die eigentlichen Schuldigen, die Reichen und Mächtigen, ungeschoren davon. Neben dem bewährten Team – bestehend aus Karl Fischer, Michael Degen, Julia Jäger und Annett Renneberg - erhält Brunetti diesmal Unterstützung von Gregor Törzs als Heißsporn Marvilli. In den Episodenrollen sind die Charakterdarsteller Uwe Bohm, Michael Gwisdek, Nadeshda Brennicke und Andreas Pietschmann zu sehen. Die eigentliche Hauptrolle spielt jedoch die Lagunenstadt Venedig, deren traumhafte Schauplätze von Sigi Rothemund in Szene gesetzt wurden.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Guido Brunetti Uwe Kockisch
Paola Brunetti Julia Jäger
Vice-Questore Patta Michael Degen
Sergente Vianello Karl Fischer
Signorina Elettra Annett Renneberg
Capitano Marvilli Gregor Törzs
Bianca Pedrolli Nadeshda Brennicke
Gustavo Pedrolli Uwe Bohm
Giovanni Marcolini Michael Gwisdek
Franchi Nikolaus Paryla
Raffi Brunetti Patrick Diemling
Chiara Brunetti Laura-Charlotte Syniawa
Alvise Dietmar Mössmer
Dr. Aurino Ueli Jäggi
Dr. Linero Andreas Pietschmann
Rozafa Krasnic Laura Maire
Sorim Leonardo Nigro
Dottore Calamandri Jochen Kolenda
Staatsanwalt Rizoli Peter Benedict
Musik: Stefan Schulzki
André Rieu
Kamera: Dragan Rogulj
Buch: Stefan Holtz
Florian Iwersen
Regie: Sigi Rothemund
8 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa, 23.03.19 | 23:40 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle