Gespräch mit Annett Renneberg

Ellettra (Annett Renneberg, re.) muss bei der Vernehmung von Manuela (Nadja Bobyleva) behutsam vorgehen.
Elettra (r.) muss bei der Vernehmung von Manuela behutsam vorgehen. | Bild: ARD Degeto / Nicolas Maack

"Ewige Jugend" ist der 25. Fall für Sie als Signorina Elettra. Was war Ihr Highlight in all den Jahren?

Wunderbar waren die Dreharbeiten für "Das Gesetz der Lagune" auf Pellestrina im Sommer 2003. Diese Insel ist vom Lido aus mit dem Fahrrad und der Fähre gut erreichbar und man kann dort köstlichen Fisch essen und sich vom Trubel Venedigs entspannen.

Ihr Geheimtipp für Venedig-Besucher?

Stehen Sie früh auf und machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt, wenn nur die Straßenfeger und Lieferanten schon wach sind. Laufen Sie bis zur Accademia und bewundern dann auf der Brücke stehend den Sonnenaufgang über dem Canal Grande und der Basilika Santa Maria della Salute. Danach eine warme Brioche con marmellata und einen Cappuccino – und der Tag kann beginnen.

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.