Gespräch mit Patrick Diemling

Raffaele "Raffi" Brunetti

Paola (Julia Jäger, re.) ist stolz auf ihre Tochter Chiara (Laura-Charlotte Syniawa) und ihren Sohn Raffi (Patrick Diemling).
Paola ist stolz auf ihre Tochter Chiara und ihren Sohn Raffi. | Bild: ARD Degeto / Martin Menke

Gab es für Sie in den letzten 19 Jahren ein Erlebnis beim Dreh, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist?

Natürlich ist jeder Dreh in dieser wunderschönen Stadt immer wieder neu ein Erlebnis für sich. Besonders gerne erinnere ich mich aber an die Stunt-Szene aus "Tod zwischen den Zeilen", als "Raffi" angegriffen wird und von einer Brücke fällt. Das war sehr aufregend. Nach Drehschluss hat mich dann sogar noch ein netter Polizei-Komparse auf einen Wein eingeladen. Das ist mir vorher auch noch nicht passiert.

Wie sehr ist Ihnen die Rolle inzwischen ans Herz gewachsen?

Ich spiele "Raffi" gerne, weil von mir persönlich viel in der Figur steckt. Ich identifiziere mich mit seinem Humor, seiner Lebenslust und mit seinem Einsatz für das, was er moralisch richtig findet. Wenn ich auf der Straße oder im Supermarkt angesprochen werde, reagieren die Leute meistens so herzlich wie auf einen Bekannten. Das lässt mich dann immer mit einem Lächeln zurück. In meine Wahlfamilie gehört für mich Laura, die seit fast 20 Jahren meine Filmschwester spielt. Anders als es zwischen "Raffi" und Chiara in den Filmen oft scheint, sind wir zwei privat eng befreundet.

Ihr Geheimtipp für die Lagunenstadt?

Ich liebe den Campo Santa Margherita. Dort bei "Al Volo" ein Stück Pizza kaufen, in die Sonne setzen und den Kindern beim Spielen oder den Omas beim Quatschen und Kichern zugucken. Mein absoluter Lieblingsort! Da sind fast nur Einheimische und nur ganz selten Touristen mit ihren Rollkoffern. Aber … psssst! Bitte nicht weitererzählen. Sonst ist es ja bald kein Geheimtipp mehr.

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.