"Meilenstein der deutschen TV-Geschichte"

Pressestimmen zu Dominik Grafs Krimiserie

Stella und Misch
Szene aus "Im Angesicht des Verbrechens" mit Marie Bäumer und Mišel Matičević | Bild: ARD / Julia von Vietinghoff

"Diese Serie ist ein Rausch. Als sei man selbst ins Wasser gesprungen, taucht man ein in eine Welt zwischen märchenhafter Fantasie und knochenbrechendem Realismus." (Stern)

"Schwierig zu sagen, was das eigentlich genau ist: überhöhte Mafia-Saga oder authentischer Großstadtkrimi? The Godfather made in Berlin-Charlottenburg oder Migrationsstudie über russische Einwanderer? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, und das macht 'Im Angesicht des Verbrechens' so großartig, so einzigartig, so gefährlich." (Spiegel)

"Selbst bei einem so vielerfahrenen und vielgelobten Regisseur wie dem 1952 geborenen Dominik Graf aber ist es mehr als erstaunlich, wie klug er seine Schauspieler ausgewählt hat und wie wundersam souverän er sie über die Marathonstrecke dieses Zehnteilers begleitet und geleitet." (FAZ)

"So schön und warm und auch harsch ist Berlin lange nicht gezeigt worden. Andere Serien benutzen die Hauptstadt als Kulisse, hier hat man endgültig den Eindruck, dass Berlin selbst eine Hauptrolle spielt – als Kraftwerk und Herbergsmutter." (Die Welt)

"Im Angesicht des Verbrechens" – was ist das also? Eine Serie, natürlich, ein Glücksfall fürs Publikum und ein Stück Kino, wie wir es viel zu selten zu sehen bekommen." (faz.net)

"In diese TV-Serie müssen Sie einsteigen. Liebe, Tod und Mafia. Mit der Berliner Krimiserie 'ImAngesicht des Verbrechens' beweist Regisseur Dominik Graf, dass das deutsche Fernsehen kann,wennman es nur lässt. Die Geschichte von brutalen Gangstern und raubeinigen Polizisten hat Suchtpotential." (Stern.de)

"Graf, die innovativste Kraft im deutschen Fernsehen, hat mit einer Handvoll starker Redakteure und einem beeindruckenden Team womöglich das geschaffen, was für die USA 'Twin Peaks' bedeutete: Der Eintritt in eine völlig neue Dimension."
(Sascha Keilholz, critic.de)

"Dominik Grafs Polizeiserie 'Im Angesicht des Verbrechens' ist ein Meilenstein der deutschen TV-Geschichte." (Die Zeit)

11 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.