1/1

Kommissar Pascha

Die Gerichtsmedizinerin Dr. Sybille Ferner zeigt Kommissar Zeki Demirbilek und Kriminalmeisterin Isabel Vierkant die Leiche von Ahmet Burak.

Die Gerichtsmedizinerin Dr. Sybille Ferner zeigt Kommissar Zeki Demirbilek und Kriminalmeisterin Isabel Vierkant die Leiche von Ahmet Burak.

Hauptkommissar Zeki Demirbilek hält die übermütige Jale Cengiz davon ab, einen jungen Mann zu verprügeln, der ihre Sachen geklaut hat. Eine Hundebesitzerin steht erschrocken daneben.

Jale Cengiz überwältigt einen jungen Mann, der sie beklaut hat.

Zeki Demirbilek bügelt seine Taschentücher.

Özlem Demirbilek regt sich auf, dass Jale Cengiz zwischenzeitlich bei ihrem Vater Zeki wohnt.

"Mei Pius, grad du im Türken-Puff, das hat schon Unterhaltungswert" – mit diesen Worten ärgert Hauptkommissar Zeki Demirbilek seinen Kollegen, Hauptkommissar Pius Leipold im "Sultans Harem".

Stefan Tavuk weiß mehr über Gül Güzeloglus Liebesleben, als ihr lieb ist.

Die Hauptkommissare Zeki Demirbilek alias Kommissar Pascha und Pius Leipold liefern sich ein bayerisch-türkisches Wortgefecht. Im Hintergrund hören Jale Cengiz und Isabel Vierkant zu.

Hauptkommissar Zeki Demirbilek ist genervt von den Streitereien zwischen Jale Cengiz, Isabel Vierkant und dem neuen Migra-Mitglied Pius Leipold.

Der Imam tadelt Zeki Demirbilek dafür, dass er Schweinebraten gegessen hat.

Gül Güzeloglu reicht ihrem Vater Süleyman, Furat Firinci und dessen Frau beim "Kiz Isteme" Kahve.

Die Ermittler Zeki Demirbilek und Isabel Vierkant fragen Süleyman Güzeloglu und dessen Chauffeur Metin Burak nach Stefan Tavuk.

Die Migra stößt auf den ersten gelösten Fall an. Von links: Zeki Demirbilek, Pius Leipold, Isabel Vierkant und Jale Cengiz. Im Hintergrund telefoniert Zekis Tochter Özlem.