1/1

Über die Grenze – Rausch der Sterne

Während Franziska Roth auf ihren Verlobten wartet, lässt sie sich auf ein Gespräch an der Bar ein. Nicht ahnend, dass Vincent Garcia nicht zufällig genau dort aufgetauchte … | Bild: SWR / Alexander Fischerkoesen

Während Franziska Roth auf ihren Verlobten wartet, lässt sie sich auf ein Gespräch an der Bar ein. Nicht ahnend, dass Vincent Garcia nicht zufällig genau dort aufgetauchte …

Franziska hat Niko Sander zum Essen ins Coq coloré ausgeführt.

Beim Raubüberfall auf das Coq coloré bedrohen die Täter auch Franziska Roth.

Was als verliebtes Essen beginnt, wird für Niko zu einem gefährlichen und tragischen Einsatz.

Bei dem Raubüberfall wurde ein Gast des Restaurants angeschossen. So sehr Niko sich mit Franziskas Hilfe bemüht – er kann ihn nicht mehr retten.

Beim Raubüberfall auf das Restaurant Coq coloré wird auch Küchenchef Michel Leroy bedroht. Aber warum überfallen die Täter ausgerechnet ein Sternerestaurant?

Said glaubt, dass ihm der große Deal gelungen ist. Womöglich trügt ihn aber sein von den Drogen aufgeputschtes Gehirn … Denn die Ermittler des GZ können die Diebesbeute beschlagnahmen: Lebensmittel im Wert von mehreren Tausend Euro und eine große Geldsumme in einem vakuumierten Beutel.

Was als Raubüberfall beginnt, wächst sich für die Ermittler des GZ um Yves Kléber, Ségolène Combass und Niko Sander zu einem Fall von Geldwäsche und Drogenschmuggel aus.

Tino erzählt Leni, dass Patronenhülsen gefunden wurden, die zu dem Mordfall an ihrem Vater passen …

Um herauszufinden, ob die Betreiber des Restaurants in krumme Geschäfte verwickelt sind, heuert Leni Herold als Küchenhilfe an. Restaurantchefin Silke Steiner scheint zufrieden mit Lenis Leistung als Spülhilfe zu sein.

Tatsächlich scheint Geschäftsführerin Silke Steiner das Restaurant zur Geldwäsche und zur Abwicklung von Drogengeschäften zu nutzen. Küchenchef Michel Leroy ist kreativ, ehrgeizig und fordernd. Fragt sich, ob er sich zur Durchsetzung seines Traums auch auf Illegales eingelassen hat?

Ein Flirt? Taktik? Chefkoch Michel Leroy scheint Spaß am Gespräch mit seiner neuen Spülhilfe Leni zu haben. Ahnt er, dass sie undercover unterwegs ist?

Silke Steiner erinnert Michel daran, dass er ihr viel zu verdanken hat und gut daran tut, Abstand zu den Typen aus seiner Vorstadtjugend zu halten.

Genau wie Said stammt Michel aus Straßburg-Neuhof. Aber er will mit den Kumpels von damals nichts mehr zu tun haben.

Während ihres Undercover-Einsatzes im Restaurant dringt Leni Herold heimlich in das Kassensystem ein und versucht, ihren Kollegen die Daten zu überspielen.

Yves' Instinkt hat nicht getrogen: Gerade als Leni ihren Kontakt zu Leroy intensiviert, passiert, was Yves Kléber befürchtete: Die junge Polizistin wird enttarnt und befindet sich in akuter Gefahr.

Yves vermutet, dass Niko Sander sich durch seine persönliche Verwicklung in den Fall zu leichtsinnig verhält. Denn Leni ist nicht die einzige, auch Niko Sanders Verlobte Franziska hat einer der Täter im Visier …