Preis für Anneke Kim Sarnau beim Deutschen Fernsehkrimi-Festival als beste Darstellerin

"Polizeiruf 110": Der Tag wird kommen"

Drehstart "Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen" (NDR)
Drehstart NDR-"Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen" mit Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner | Bild: NDR / Christine Schroeder

Für ihre Rolle als Kommissarin Katrin König im NDR "Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen" ist Schauspielerin Anneke Kim Sarnau beim Deutschen Fernsehkrimi-Festival als "beste Darstellerin" geehrt worden. Die Auszeichnung wurde am Freitag, 6. März 2020, in Wiesbaden verliehen. Im "Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen" holt Katrin König, die bereits seit 2010 an der Seite von Alexander Bukow (Charly Hübner) in Rostock ermittelt, die eigene Vergangenheit ein.

Beeindruckt hat die Jury, "wie eine Schauspielerin mit großer Emotion und Mut zum Risiko die Integrität und Persönlichkeit ihrer Figur angesichts extremer Anforderungen durch Drehbuch und Regie aufrechterhält“. Nie werde die Figur Opfer, "auch wenn sie den Kampf mit ihren inneren und äußeren Dämonen im Wechselspiel von körperlicher Vergiftung und Entzug fast zu verlieren droht".

Im "Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen" wird Katrin König früh morgens beim Joggen am Warnow-Ufer von zwei Männern zusammengeschlagen, nachdem sie eine andere Frau vor deren Belästigung schützen wollte. Besonders schlimm für König, da es ihr sowieso schon sehr schlecht geht, seit sich der Serientäter Guido Wachs erneut bei ihr gemeldet hat. Sie hatte ihn durch eine Beweismanipulation hinter Gitter gebracht. Nun setzt er König unter Druck: Entweder sie hilft ihm, wieder Kontakt zu seiner Frau zu finden, oder er wird sie ihres Vergehens bezichtigen. Kommissar Bukow macht sich Sorgen um seine Kollegin …

Der "Polizeiruf 110: Der Tag wird kommen" ist eine Produktion der filmpool fiction GmbH im Auftrag des NDR für das Erste. Regie führte Eoin Moore nach einem Buch von Florian Oeller. Die Redaktion im NDR hatte Daniela Mussgiller. Das Erste zeigt den Krimi voraussichtlich im Sommer 2020.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.