Drehbeginn für neuen Rostocker NDR "Polizeiruf 110" mit Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner im Landkreis Ludwigslust-Parchim

Christian von Castelberg (Regisseur), Daniela Mussgiller (Redaktion NDR), Charly Hübner, Iris Kiefer (Produzentin, filmpool fiction GmbH), Anneke Kim Sarnau, Ilka Förster (Producerin) (v.l.n.r.)
Drehstart für das Rostocker Ermittler-Team | Bild: NDR / Christine Schroeder

In einem Dorf bei Rostock wird die Leiche einer Obdachlosen entdeckt. Vor ihrem Tod war die Frau vergewaltigt und misshandelt worden. Die Täter scheinen eindeutig zwei Sexual-Straftäter aus der Nachbarschaft zu sein: Peter Buschke und Martin Kukulies, die erst vor kurzem aus der Haft entlassen wurden. Die Kommissare Bukow und König stoßen jedoch bald auf viele Ungereimtheiten in den Zeugenaussagen. Am nächsten Morgen finden die Ermittler den erhängten Buschke in dessen Haus, von Kukulies fehlt jede Spur ...

In ihrem neuen Fall haben die beiden NDR "Polizeiruf 110"-Kommissare Kathrin König (Anneke Kim Sarnau) und Alexander Bukow (Charly Hübner) nicht nur mit Vorverurteilungen zu kämpfen. Den Krimi "Die 5. Gewalt" inszeniert noch bis zum 1. Juli 2015 Christian von Castelberg. Er zeichnete bereits für vier Rostock-Folgen verantwortlich, zuletzt für "Sturm im Kopf". Das Buch stammt von Susanne Schneider ("Bella Block" u.v.a.). An zehn Tagen dreht das Team in Warlow und Mestlin im Landkreis Ludwigslust-Parchim, außerdem wird in Hamburg gedreht. Das Erste zeigt diesen "Polizeiruf 110" im Jahr 2017.

Vor und hinter der Kamera

Neben Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau spielen Uwe Preuss (Henning Röder), Andreas Guenther (Anton Pöschel), Josef Heynert (Volker Thiesler), Markus John (Martin Kukulies), Maciej Salomon (Peter Buschke), Thomas Neumann (Malte Bruns), Katharina Gaub (Yvonne Wagner), Markus Gertken (Heiner Bockmann) und viele andere.

Produzentin ist Iris Kiefer (filmpool fiction GmbH); Producerin Ilka Förster; Kamera: Martin Farkas. Die Redaktion im NDR hat Daniela Mussgiller.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.