Roland Kaiser erhält ECHO für Soziales Engagement

Die Deutsche Phono-Akademie ehrt den Sänger für seinen vielfältigen karitativen Einsatz

Roland Kaiser
Roland Kaiser | Bild: dpa

Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), zeichnet Roland Kaiser mit dem „ECHO für Soziales Engagement“ aus. Der Sänger zählt seit den 70er Jahren zu den erfolgreichsten und prägenden Persönlichkeiten in der deutschsprachigen Musik. Darüber hinaus ist er seit Langem ebenso sozial wie politisch engagiert, wobei sein Einsatz stark von seiner Biografie geprägt ist. Roland Kaiser, der als Vollwaise aufwuchs und sich 2010 einer Lungentransplantation unterziehen musste, unterstützt karitative Einrichtungen für Kinder und ist u.a. in vielfältiger Weise beim Thema Organspende aktiv. Das Erste strahlt die von der Kimmig Entertainment GmbH in der Messe Berlin produzierte ECHO-Verleihung mit Gastgeberin Barbara Schöneberger am 7. April um 20:15 Uhr live aus.

Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des BVMI:

»In der deutschen Musikbranche gehört Roland Kaiser ohne Zweifel zu den ganz Großen – und zu den Stars, die sich sehr persönlich für Menschen einsetzen, denen es nicht so gut geht. Dabei nutzt Roland Kaiser seine Prominenz gezielt, um die Öffentlichkeit für Themen wie soziale Gerechtigkeit, Organspende und seltene Krankheiten zu sensibilisieren. Aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen ist sein enorm vielseitiges Engagement zum Beispiel als Botschafter oder in Form von unentgeltlichen Auftritten bei Benefizkonzerten von hoher Glaubwürdigkeit geprägt. Größten Respekt verdient nicht zuletzt sein mutiges Eintreten für eine weltoffene, empathische Gesellschaft als Reaktion auf die PEGIDA-Bewegung.«

Roland Kaiser engagiert sich seit 2006 für die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und –Familienwerke und ist überdies Botschafter des Kinderhospizes Mitteldeutschland Nordhausen e.V. Außerdem sitzt er im Vorstand der Solidarfonds Stiftung NRW, die vor allem berufsbildende Projekte unterstützt. Seit dem vergangenen Jahr ist der Musiker darüber hinaus Botschafter des Vereins Kinderlachen e.V. Im Bereich Medizin und Forschung engagiert sich Roland Kaiser für die Rudolf Pichlmayr Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder und Jugendliche vor und nach einer Organtransplantation zu unterstützen. Für die Tom Wahlig Stiftung weist er auf die seltene Krankheit HSP (Hereditäre Spastische Spinalparalyse) hin. Er ist zudem für die Stiftung AtemWeg im Einsatz, die sich der Erforschung von Lungenkrankheiten verschrieben hat. Zudem wirkt er als Botschafter für die Deutsche Stiftung Organtransplantation. Des Weiteren ist er u.a. Schirmherr des Vereins Hör mal e.V. für hör- und sprachgestörte Kinder, er engagiert sich beim Verein Singende Krankenhäuser e.V. als musikalischer Botschafter und nahm für die Deutsche Krebshife e.V. die Benefiz-Single "Dankeschön" auf.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Die Show