SENDETERMIN Sa., 30.04.22 | 20:15 Uhr | Das Erste

Frag doch mal die Maus

PlayIm Team Elefant: Annette Frier, Andreas Gabalier und Esther Sedlaczek.
Frag doch mal die Maus | Die Sendung vom 30. April | Video verfügbar bis 30.04.2023 | Bild: WDR / Ben Knabe

Gäste: Annette Frier, Horst Lichter, Andreas Gabalier, Jörg Pilawa, Beatrice Egli, Esther Sedlaczek, Riccardo Simonetti und Malik Harris

Oh, ein Wal! Kann der eigentlich rülpsen? Und da, ein Regenbogen! Hat der eigentlich auch ein Ende? Nur eine von vielen kuriosen Kinderfragen, die bei den Erwachsenen für rauchende Köpfe sorgen.

Endlich ist es wieder Zeit für "Frag doch mal die Maus" mit Eckart von Hirschhausen. Deutschlands verrückteste Familienshow kommt mit einer neuen Ausgabe voller Überraschungen.

Diesmal mit dabei: Malik Harris, der deutsche Kandidat für den Eurovision Song Contest 2022. Vor seinem großen Auftritt in Turin hat er für die Maus-Show ein Jukebox-Rätsel vorbereitet. Wer von den Gästen kriegt dieses Song-Chaos sortiert?

Im Team Elefant: Annette Frier, Andreas Gabalier und Esther Sedlaczek.
Im Team Elefant: Annette Frier, Andreas Gabalier und Esther Sedlaczek. | Bild: WDR / Ben Knabe

Etwas geordneter verläuft das große Experiment rund um handelsübliche Lippenpflegestifte. Wie lange halten die eigentlich? Versuchsleiter Riccardo Simonetti beweist Ausdauer.

Nur die kuriosesten Fragen schaffen es auf den Maus-Stundenplan: Warum sind Hunde nicht bunt? Wie funktioniert die geheime Verständigung der Polizei? Und warum dreht sich ein Teebeutel, wenn man ihn aus dem Wasser zieht?

Die glasklaren Antworten dazu kommen – wie immer – von den Expert:innen aus der "Sendung mit der Maus": Für Siham El-Maimouni, Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers ist kein Rätsel zu groß und kein Experiment zu schwer.

Benjamin (l) will wissen, wieso es so schwer ist, ungekochte Spaghetti in zwei Teile zu zerbrechen und holt sich die Hilfe von Ralph Caspers (r) dazu.
Benjamin will wissen, wieso es so schwer ist, ungekochte Spaghetti in zwei Teile zu zerbrechen und holt sich die Hilfe von Ralph Caspers dazu. | Bild: WDR / Ben Knabe

Beim großen Maus-Duell geht’s diesmal in schwindelerregende Höhe: Auf dem höchsten Kletterturm Europas tritt ein House-Runner gegen einen Leiter-Kletterer an. Für Andi geht’s runter, für Tom rauf – auf einer Strecke von mehr als 35 Metern.

Eckart von Hirschhausen: "Diesmal freue ich mich besonders auf den zehnjährigen Johannes, der – so wie ich – die Natur liebt und gerne den Spreewald erkundet. Zusammen mit Johannes machen wir eine faszinierende Reise durch die vier Elemente eines sehr bedrohten Planeten: unserer Erde."

"Frag doch mal die Maus" ist eine Produktion des WDR in Zusammenarbeit mit "Ansager & Schnipselmann".

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Andere Sendungen

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.