"Wer weiß denn sowas?" verabschiedet sich vorerst mit einer Topquote

21.08.2015

Wer weiß denn sowas? - Moderator Kai Pflaume und sein Rateteam Elton und Bernhard Hoëcker begrüßen in dieser Sendung Schauspieler Axel Prahl und Modell Barbara Meier
Moderator Kai Pflaume und sein Rateteam Elton und Bernhard Hoëcker sowie die Gäste Axel Prahl und Barbara Meier. | Bild: ARD/Morris Mac Matzen

Das von Kai Pflaume moderierte schlaue Wissensspiel um 18:00 Uhr im Ersten konnte vom Start weg mit Topquoten überzeugen. 1,59 Millionen Zuschauer (das ist ein Marktanteil von 10,7%) sahen im Durchschnitt die Rateshow mit den spannenden, kuriosen und faszinierenden Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben.

Die meistgesehene Folge war dabei jene am vergangenen Dienstag, 18. August 2015, als Matthias Steiner und Lars Riedel erneut zu Gast waren. 1,98 Millionen Zuschauer (12,5% Marktanteil) sahen die Revanche zwischen den beiden Sportlern. Den höchsten Marktanteil von 13,4% aber erzielte die Sendung vom 5. August 2015, als Schüler von norddeutschen Gymnasien zum Mitraten gegeneinander antraten.

Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend:

»Kai Pflaume hat mit spannenden Fragen und verblüffenden Antworten immer mehr Zuschauer begeistert. Ein Spiel mit Lerneffekt und Gesprächswert. So macht Wissen Spaß.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.