„Alles Klara“ wird nicht fortgesetzt

Klara (Wolke Hegenbarth) und Jonas Wolter (Jan Niklas Berg) finden einen Kelch aus dem alten Kloster Drübeck und begeben sich damit in höchste Gefahr.
Klara (Wolke Hegenbarth) und Jonas (Jan Niklas Berg). | Bild: ARD / Hardy Spitz

Mit Folge 48 endete die dritte Staffel von "Alles Klara". Eine weitere Staffel der Vorabendserie im Ersten ist nicht geplant. Hauptdarstellerin Wolke Hegenbarth – als Klara Degen Titelfigur der Serie – hat sich entschieden, ihre Rolle nicht fortzusetzen. Sie möchte sich neuen Projekten und Herausforderungen widmen.

14 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.