SENDETERMIN Do, 12.06.14 | 18:50 Uhr

Feuchter Tod

Folge 10

Nachdem sich Martin aus der Detektei zurückgezogen hat, arbeitet er wieder als Bademeister. An einem ruhigen Morgen treibt plötzlich ein Leistungsschwimmer tot im Becken. Kommissar Pohl, die Bäderleitung und die Medien machen Martin für das Ertrinken verantwortlich. Der Bericht des Gerichtsmediziners Laurenz Lissok unterstützt den Verdacht. Dabei hat Martin nur ein paar Sekunden nicht aufgepasst.

Martin Koslowski
Nachdem sich Martin aus der Detektei zurückgezogen hat, arbeitet er wieder als Bademeister. | Bild: ARD / Frank Dicks

Auch wenn es vorher ordentlich zwischen Martin und Hasan gekracht hat, halten die Freunde jetzt wieder zusammen. Irgendwas stinkt zum Himmel und die wiedervereinigten Detektive wollen die Ursache finden. Jupp Wollschläger, eine Gerichtsmedizinerlegende, weist Fehler im Bericht von Laurenz Lissok auf. Falsche Todesursache nach insgesamt schlampiger Untersuchung. Dabei genießt Lissok unter Kollegen einen exzellenten Ruf.

Parallel forschen Martin, Hasan und Tina nach einem Schwimmer, der kurz vor dem tödlichen Zwischenfall das Schwimmbad verlassen hat. Sie finden den Mann, der neben viel Ablehnung vor allem durch seine Dopingvergangenheit auffällt. Die Detektive wollen den Dopingverdacht bei dem toten Schwimmer durch Jupp Wollschläger überprüfen lassen. Als sie dessen Haus erreichen, erfahren sie, dass Jupp tot ist. Das kann kein Zufall sein.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
Sendetermin

Do, 12.06.14 | 18:50 Uhr

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Bildergalerie