1/1

Der Flug des Phoenix

Anton Stark fällt tot um: Herzversagen. Als die meist betrunkene Witwe behauptet, dass es Mord war, belächeln Hubert und Staller die Frau nur. Doch Dr. Licht bestätigt die Theorie: Der Herzschrittmacher ist manipuliert worden. Von wem? Sie wollen sich als aller erstes einmal auf dem Gelände des Spielzeugherstellers Stark umhören und treffen dort auf den Hausmeister.

Anton Stark fällt tot um: Herzversagen. Als die meist betrunkene Witwe behauptet, dass es Mord war, belächeln Hubert und Staller die Frau nur. Doch Dr. Licht bestätigt die Theorie: Der Herzschrittmacher ist manipuliert worden. Von wem? Sie wollen sich als aller erstes einmal auf dem Gelände des Spielzeugherstellers Stark umhören und treffen dort auf den Hausmeister.

Die Witwe des Toten legt den Polizisten einen USB-Stick ihres Mannes vor, auf dem komplizierte technische Baupläne abgespeichert sind. Hubert und Staller verstehen nur Bahnhof und befragen erst einmal Gustav Giebel, Starks Geschäftspartner. Der erklärt, dass es sich um nichts weiter als den Bauplan eines neuen Flugmodells handelt. Weiß er mehr als er angibt?

Hubert und Staller sind ratlos. Erst beim neuesten Klatsch in Sabrina Rattlingers Bäckerei erfahren die beiden, dass sich Anton Stark mit seinen Spielzeugflugzeugen nicht überall Freunde gemacht hat ...

Doch der Mord ist nicht der einzige Fall, den Hubert und Staller beschäftigt ...

Die beiden schauen sich in der Kirche um, in der immer wieder Geld aus dem Opferstock verschwindet. Auch Martin Riedl ist bereits da.

Er hat zuvor aus seinem Versteck heraus beobachten können, wer sich am Opferstock zu schaffen macht.

Ist eine alte Dame etwa die Opferstock-Diebin?