1/1

Familienbande

Die Brüder Bastian und Arthur Westermann werden nach einem gemeinsamen Autounfall ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert. | Bild: ARD / Jens Ulrich Koch

Die Brüder Bastian und Arthur Westermann werden nach einem gemeinsamen Autounfall ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert.

Bastian Westermann hatte mehr Glück als sein Bruder. Er hat nur eine Platzwunde. Dr. Moreau verordnet das übliche Prozedere.

Arthur Westermann wiederum muss operiert werden. Dr. Koshka darf die Anästhesie übernehmen.

Während Theresa Arthur versorgt, erzählt er ihr vom Verhältnis zu seinem Bruder und deren Vergangenheit. Die beiden sind echte Streithähne. Als es zu einer unerwarteten Komplikation kommt, steht plötzlich alles auf dem Spiel.

Währenddessen führt Niklas Ahrend bei der schwangeren Katharina Wörner eine Ultraschalluntersuchung durch. Julia kümmert sich besonders einfühlsam um die junge Frau. Denn sie ist körperlich eingeschränkt und kämpft deswegen sehr mit der Angst, nicht alles für ihr Baby tun zu können.

Gelingt es den Ärzten, ihre Patientin zu unterstützen und ihr womöglich eine neue Perspektive aufzuzeigen?