16 neue Folgen der Rentnercops

Die Kommissare Edwin Bremer (Tilo Prückner, l.) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.) könnten ihren wohlverdienten Ruhestand genießen, erscheinen aber dennoch jeden Tag pünktlich zum Dienst.
Die Kommissare Edwin Bremer und Günter Hoffmann könnten ihren wohlverdienten Ruhestand genießen, erscheinen aber dennoch jeden Tag pünktlich zum Dienst.  | Bild: ARD/Kai Schulz

Der erste neue Fall

In ihrem ersten neuen Fall "Dumm gelaufen" ermitteln Günter und Edwin, der nach seinem Herzinfarkt zwar auf dem Weg der Besserung ist, aber sich noch immer im Krankenhaus langweilen muss, gegen Fabian Riem. Dieser hat versehentlich seine Ehefrau erschlagen, weil er sie für einen Einbrecher hielt. Edwins Instinkt aber sagt ihm, dass hier etwas nicht stimmt. Heimlich ermittelt er mit Unterstützung von Hui und Dr. Schmidt vom Krankenbett aus. Dann wird eine zweite Leiche gefunden: der Einbrecher, der schon seit Wochen die Wohngegend von Fabian Riem unsicher gemacht hat. Was hat dessen Tod mit dem ersten Todesfall zu tun?

Die Protagonisten

Sie sind wieder da, die beiden Kommissare Edwin und Günter, die schon längst ihren wohlverdienten Ruhestand genießen könnten. Stattdessen erscheinen sie jeden Tag pünktlich zum Dienst. Irgendjemand muss den Job ja machen. Allein die ehrgeizige Dezernatsleiterin Vicky Adam, der gewitzte, mit allen modernen Ermittlungsmethoden und der Digitalisierung vertraute Kommissaranwärter Hui Ko halten neben den beiden dickköpfigen, besserwisserischen und beratungsresistenten Rentnercops die Stellung im Kampf gegen das Verbrechen in der Domstadt.

Zur Produktion

"Rentnercops" ist eine Produktion der Bavaria Fiction, Niederlassung Köln (Produzenten: Oliver Vogel, Peter Güde) im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD  für Das Erste. Executive Producer ist Elke Kimmlinger (WDR), die Redaktion hat Nils Wohlfarth (WDR).

32 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Die Serie