Drehstart für neue "Rentnercops"-Folgen

08.09.2015

Rentnercops - Edwin (Tilo Prückner, l.) und Günter (Wolfgang Winkler, r.)
Edwin (Tilo Prückner, l.) und Günter (Wolfgang Winkler, r.) haben noch einiges zu tun. | Bild: ARD/Kai Schulz

Tilo Prückner und Wolfgang Winkler sind als "Rentnercops" weiter im Unruhestand: Einst als Antwort auf den demografischen Wandel bei der Polizei reaktiviert, kann Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski) die Kommissare Edwin (Tilo Prückner) und Günter (Wolfgang Winkler) auch weiterhin nicht in ihre Pension entlassen.

Und so wird sich Hui Ko (Aaron Le), der Kommissarsanwärter mit chinesischen Wurzeln, weiter Tricks von den Rentnercops abschauen können. Neu im Team: die attraktive Gerichtsmedizinerin Rosalind Schmidt (Helene Grass), die dem verwitweten Edwin und dem von seiner Drei-Generationen-Familie genervten Günter mächtig den Kopf verdreht.

Ausstrahlung für Frühjahr 2016 geplant

Sollen "die Alten" nochmal ran, wenn der kompetente Nachwuchs fehlt? Und wie geht ein Team mit dem vorprogrammierten Clash von Jung und Alt um? "Rentnercops" stellt ein wichtiges und gesellschaftlich relevantes Thema in den Mittelpunkt der Handlung und erzählt die Konflikte, die daraus entstehen, mit einer großen Portion Humor.

Die Dreharbeiten zu acht neuen Folgen der ersten Staffel der ARD-Vorabendserie beginnen am 8. September in Köln und Umgebung und gehen voraussichtlich bis zum 3. Dezember. Der Sendetermin ist für das Frühjahr 2016 vorgesehen.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.