Julian Schneider, Helen Barke und Jenny Löffler stoßen zum Hauptcast

Neue Gesichter im Saalfeld-Clan

Julian Schneider, Helen Barke und Jenny Löffle
Julian Schneider, Helen Barke und Jenny Löffler sind ab September neu im Hauptcast von "Sturm der Liebe". | Bild: ARD / Christof Arnold

Ist Joshua Valentinas Rettung?

Auf der Suche nach einem geeigneten Stammzellenspender für die an Leukämie erkrankte Valentina (Paulina Hobratschk) kommt ein lang gehütetes Geheiminis von Werner Saalfeld (Dirk Galuba) ans Licht: Valentina ist nicht Roberts (Lorenzo Patané) einziges Kind! Aus einer früheren Liebschaft hat der Geschäftsführer des "Fürstenhofs" noch einen Sohn, von dem er all die Jahre nichts wusste. In Folge 2994 – voraussichtlich Mitte September 2018 im Ersten – taucht Joshua Winter (Julian Schneider) dann unerwartet im Fünf-Sterne-Hotel auf. Er könnte Valentinas Rettung sein. Aber kann man dem jungen Mann wirklich trauen?

Welches traumatische Ereignis verbindet Denise und Annabelle?

Der mysteriöse Halbbruder ist nicht der einzige Neuankömmling: In Folge 3006 – voraussichtlich Ende September 2018 im Ersten – reisen die beiden Töchter von Christoph (Dieter Bach) und Xenia (Elke Winkens) Saalfeld für eine Trauerfeier nach Bichlheim. Schnell wird klar: Denise Saalfeld (Helen Barke) und Annabelle Sullivan (Jenny Löffler) könnten nicht unterschiedlicher sein. Doch die Schwestern verbindet ein traumatisches Erlebnis aus ihrer Kindheit, das sie bis an den "Fürstenhof" verfolgt.

Mehr über Julian Schneider

Nach seiner Ausbildung am Max Reinhardt Seminar und am Lee Strasberg Theater & Film Institut sammelte der Österreicher Julian Schneider erste TV-Erfahrungen in den Produktionen "Bergwelten" (2012) und "Paul Kemp – Alles kein Problem" (2013). Zuletzt drehte er für die "SOKO Kitzbühel" (2017) und stand im Theaterstück "Der talentierte Mr. Ripley" auf der Bühne.

Mehr über Helen Barke

Helen Barke wurde durch ihre Episodenrolle im Münchner "Tatort: Hardcore" (2017) einem großen Fernsehpublikum bekannt. Anschließend drehte sie u.a. für den "Tatort" in Bremen und die deutsch-österreichische Krimi-Reihe "Die Toten von Salzburg".

Mehr über Jenny Löffler

Jenny Löffler feierte 2004 ihr Schauspiel-Debüt im Kinofilm "Das Lächeln der Tiefseefische". Es folgten diverse Theater- und Kurzfilmproduktionen. 2011 war sie in den Kino-Erfolgen "Russendisko" und "Männerherzen" zu sehen. Zuletzt stand sie für die Produktion "Die Spezialisten" (2017) vor der Kamera.

12 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.