Gleich vier Neuzugänge im Juni 2013

Liza Tzschirner, Mirjam Heimann, Christian Feist und Dietrich Adam verstärken den Hauptcast

Es bleibt stürmisch in der ARD-Telenovela: Im Juni 2013 kommen mit Dietrich Adam als Friedrich Stahl, Liza Tzschirner als Pauline Jentzsch, Mirjam Heimann als Coco Conradi und Christian Feist als Leonard Stahl gleich vier Neuzugänge an den "Fürstenhof". Beim "Sturm der Liebe"-Fantag am 27. April 2013 sind die neuen Darsteller ihren Fans bereits vorgestellt worden.

Neue Männer braucht der "Fürstenhof": Friedrich und Leonard Stahl

Dietrich Adam als Friedrich Stahl
Dietrich Adam spielt Friedrich Stahl. | Bild: ARD / Ann Paur

Aufregung am "Fürstenhof": Doris (Simone Ritscher) möchte das Fünf-Sterne-Hotel verkaufen, da sie hier nicht länger bleiben will. Als Charlotte (Mona Seefried) begreift, dass sie den Verkauf des "Fürstenhofs" nicht verhindern kann, will sie Doris wenigstens einen Interessenten ihres Vertrauens unterjubeln. Charlotte erinnert sich an Friedrich Stahl (Dietrich Adam), einen alten Verehrer, der das nötige Kleingeld hätte. Denn nach einer Karriere als Rennfahrer hat er mit seinem Maschinenbau-Imperium ein riesiges Vermögen gemacht. Friedrich Stahl ist ein unnachgiebiger Patriarch, charismatisch und auf eine sehr elegante Weise durchsetzungsstark. Sein Credo: Geht nicht, gibt's nicht!

Christian Feist als Leonard Stahl
Christian Feist spielt Leonard Stahl. | Bild: ARD / Ralf Wilschewski

Bevor jedoch Friedrich Stahl in Folge 1784 (Sendetermin: voraussichtlich 21. Juni) zum ersten Mal den "Fürstenhof" betritt, schickt er in Folge 1778 (Sendetermin: voraussichtlich 13. Juni) seinen Sohn Leonard (Christian Feist) vorbei. Dieser soll sich ein Bild über den Zustand des Hotels machen. Nach dem Tod der Mutter musste Leonard auf Betreiben seines dominanten Vaters das Geschäft von der Pike auf lernen. Nun soll Leonard den "Fürstenhof" als Geschäftsführer leiten und ihn zu neuer Blüte führen. Um den Konflikten mit seinem Vater aus dem Weg zu gehen, bedient sich Leonard gerne ironischer Kommentare – so kann er verhindern, dass Friedrich oder jemand aus seinem Umfeld zu seinem verletzlichen Kern vordringt.

Zwei Freundinnen: Pauline und Coco

Mirjam Heimann als Coco und Liza Tzschirner als Pauline
Auf ihrem Weg zum Fürstenhof haben sich die Konditorin Pauline (Liza Tzschirner, r.) und die angehende Restaurantleiterin Coco (Mirjam Heimann, l.) verlaufen. | Bild: ARD / Ralf Wilschewski

In Folge 1781 (Sendetermin: voraussichtlich 18. Juni) kommt Liza Tzschirner als Pauline Jentzsch zusammen mit ihrer besten Freundin Coco Conradi, gespielt von Mirjam Heimann, am Bahnhof an. Coco will sich um den Job als Restaurantleiterin im "Fürstenhof" bewerben, während Pauline sie aus reiner Neugier begleitet – schließlich ist sie eine Nachfahrin des Erbauers des Schlosses, in dem das Hotel untergebracht ist. Weder der ehrgeizigen Coco noch der verträumten Pauline gelingt es aber, das Hotel auf Anhieb zu finden. Wie gut, dass Goran (Saša Kekez) an ihnen vorbeijoggt und sich freut, zwei so hübschen jungen Frauen aus der Klemme helfen zu können.

Zu den Schauspielern:

Liza Tzschirner und Mirjam Heimann
Liza Tzschirner als Pauline (l.) und Mirjam Heimann als Coco | Bild: ARD / Ralf Wilschewski

Die gebürtige Rheinländerin Liza Tzschirner hat in diesem Jahr ihr Schauspielstudium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst "Mozarteum" in Salzburg abgeschlossen. Sie steht in "Sturm der Liebe" zum ersten Mal vor einer Fernsehkamera.
Ihre Kollegin Mirjam Heimann, die sich an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover zur Schauspielerin ausbilden ließ, ist den Zuschauern bereits aus der Daily "Eine wie keine" bekannt, in der sie von November 2009 bis September 2010 die Rolle der Lindi Kurowski übernommen hatte.
Auch Christian Feist und Dietrich Adam haben an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover Schauspiel studiert. Beide waren zuletzt in diversen Fernsehproduktionen und Serien zu sehen.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.